Haßfurt
Militär

NATO-Manöver und Bundeswehr-Übung in Franken: Warnung an Bevölkerung

Im Herbst findet in Franken eine Bundeswehr-Übung und ein NATO-Truppenmanöver statt: Alle Informationen dazu im Überblick.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Herbst 2019 findet ein Truppenübung der Bundeswehr in Franken statt. Foto: Bundeswehr
Im Herbst 2019 findet ein Truppenübung der Bundeswehr in Franken statt. Foto: Bundeswehr
+1 Bild

 

  • Bundeswehr-Übung und NATO-Manöver in der Region
  • Soldaten in Franken unterwegs

 

Update, 19.09.2019: Bundeswehr-Übung in Schweinfurt

Am Montag (7. Oktober 2019) und Dienstag (8. Oktober 2019) wird eine Übung der Bundeswehr im unterfränkischen Schweinfurt stattfinden. Das hat das Landratsamt Haßberge bekanntgegeben. Die Soldaten sind dabei zu Fuß und mit Geländewagen unterwegs. Dabei wird auch die Gemarkungsgrenze der Gemeinde Gädheim tangiert.

Die Bevölkerung soll sich den Truppen nicht nähern. Schäden, die durch die Bundeswehrübung entstehen können der Dienstleistungsstelle der Bundeswehr in Veitshöchheim (Telefon: 0931/97972600) gemeldet werden.

Erstmeldung, 17.09.2019: NATO-Manöver in Franken

Das atlantische Bündnis "NATO" bereite eine Truppenübung in Unterfranken im Herbst 2019 vor. Informationen des zuständigen Landratsamtes zufolge, werden zwischen dem 1. Oktober 2019 und dem 29. November 2019 Hubschrauber-Übungen im Landkreis Haßberge durchgeführt.

NATO-Hubschrauber kreisen über Franken: Warnung an Bevölkerung

Demnach handelt es sich mehrheitlich um Außenlandeübungen der Hubschrauber. Dabei wird unter anderem die "Gemarkungsgrenze" der Gemeinde Rauhenebrach tangiert. Das Landratsamt Haßberge empfiehlt, sich von den Einrichtungen der NATO-Truppen fernzuhalten.

Liegengebliebene Munition darf weder gesammelt, noch verwertet werden. Die Behörden warnen davor, dass eine Nichtbeachtung dessen strafrechtliche Konsequenzen mit sich ziehen können.

Zuletzt gab es einen landesweiten Probealarm in Bayern: Auch die Warnsysteme "Katwarn" und "Nina" wurden ausgelöst.

 

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren