Wonfurt
Unfall

Unterfranken: Mercedes landet auf dem Dach

Das Auto einer 85-jährige Fahrerin im Landkreis Haßberge landete am Donnerstag auf dem Dach. Der Schaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.
Artikel drucken Artikel einbetten
Blaulicht durchzuckte am frühen Abend die Hauptstraße von Wonfurt. Ein Mercedes hatte sich  mitten im Dorf überschlagen und war auf dem Dach gelandet.René Ruprecht
Blaulicht durchzuckte am frühen Abend die Hauptstraße von Wonfurt. Ein Mercedes hatte sich mitten im Dorf überschlagen und war auf dem Dach gelandet.René Ruprecht
+4 Bilder
Mitten im Ort hat eine ältere Dame aus dem Landkreis Haßberge ihren Mercedes A-Klasse am frühen Abend des gestrigen Donnerstags aufs Dach gelegt. Zum Glück wurde die 85-Jährige bei dem Unfall nur leicht verletzt. Den Gesamtschaden schätzen die Streifenbeamten der Haßfurter Polizei bei der Aufnahme des Unfallprotokolls auf etwa 10.000 Euro.



"Der klassische Elchtest", kommentierte ein Passant das Geschehen, denn offenbar hatte die Fahrerin einen Toyota übersehen, der in der Hauptstraße abgestellt war. Die genaue Unfallursache blieb zunächst jedoch unklar.


Mit Überschlag

Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr der schwere Mercedes gegen 17.15 Uhr auf den Kleinwagen auf, überschlug sich und blieb mitten in der Hauptstraße auf der Fahrbahn liegen. Die Unfallverursacherin, die laut Zeugenaussagen alleine im Auto saß, wurde vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht, der Tojota mit HAS-Kennzeichen war zum Unfallzeitpunkt unbesetzt.


Mit vereinten Kräften

Den Schaden am Toyota bezifferten die Beamten auf 4000 Euro, den am Mercedes auf 6000 Euro. Neben der Polizei waren die Besatzungen zweier Rettungswagen und die Freiwillige Feuerwehr Wonfurt mit 13 Mann im Einsatz. Mit Manneskraft hievten die Wehrmänner den Mercedes wieder auf die Räder und stellten ihn in einer Seitenstraße ab. Dennoch musste die Hauptstraße für eine gute Stunde gesperrt werden.
Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.