Gleisenau
Kultur

Klangbilder aus einer anderen Welt

Klangsteine und ungewöhnlichen Gesang an historischem Ort präsentiert die Kulturgemeinde Ebelsbach/Eltmann am Freitag, 19. April, um 20 Uhr mit "Stone Voice" in der Schlosskapelle Gleisenau.
Artikel drucken Artikel einbetten
Markus Bauer (Klangstein) und Raimund Wiener (Obertongesang) kreieren medidative Klangbilder. Foto: Roland Mayer
Markus Bauer (Klangstein) und Raimund Wiener (Obertongesang) kreieren medidative Klangbilder. Foto: Roland Mayer
Das Duo "Stone Voice" präsentiert eine einmalige Kombination von Obertongesang und Klangstein. Neue Hördimensionen lassen körperliche und seelische Resonanzen erfahren. Markus Bauer (Klangstein) und Raimund Wiener (Obertongesang) kreieren medidative Klangbilder, die an Landschaften denken lassen, an tibetische Mönchsgesänge und Indianerlieder.

Beim Klangsteinspiel wird ein massiver, speziell gesägter Stein mit Wasser befeuchtet und durch das Reiben mit Händen und Fingern in Schwingung gebracht. Der Obertongesang ist die Kunst, zwei und mehr Töne mit einer Stimme zu singen, und hat ihre Wurzeln in der Folklore der Mongolei.

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Postagentur Ebelsbach und bei Gabriele Schöpplein, Telefon 09522/7688.


Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren