Pfarrweisach
8. Bis 12. November

Kirchweih Pfarrweisach

Faschingsauftakt im TSV-Sportheim - Erstmals Plattenparty im Pfarrsaal.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Pfarrweisach wird an diesem Wochenende das Kirchweihfest gefeiert. Weit grüßt der Turm der Pfarrkirche St. Kilian, der "Urkirche im Weisachgrund" ins Weisachtal.  Fotos: Simon Albrecht
In Pfarrweisach wird an diesem Wochenende das Kirchweihfest gefeiert. Weit grüßt der Turm der Pfarrkirche St. Kilian, der "Urkirche im Weisachgrund" ins Weisachtal. Fotos: Simon Albrecht
+1 Bild

Am Wochenende vom 8. bis 12. November wird in Pfarrweisach die traditionelle Martini-Kirchweih gefeiert. Diesmal ist in die Feierlichkeiten der Faschingsauftakt am Samstag, 10. November, also einen Tag vor dem offiziellen Faschingsbeginn, eingebunden. Ob es weiterhin bei dem Termin "um Martini" bleibt, wird sich in den nächsten Wochen zeigen; denn es wird von Seiten der Gemeinde laut darüber nachgedacht, das Fest vorzuverlegen in die wärmere Jahreszeit.

Zum Kirchweihauftakt lädt der Jugendclub am Freitag, 9. November, ab 21 Uhr in den Pfarrsaal erstmals zu einer Plattenparty ein. Der Jugendclub will damit die Kirchweihszene in Pfarrweisach beleben und hofft auf eine starke Resonanz. Der Musikverein St. Kilian wird am Samstag traditionell durch das Dorf ziehen, und Ständchen spielen. Sie hoffen auf rege Beteiligung durch die Bevölkerung. Das im VG-Blatt und auf der vereinseigenen Homepage angekündigte Standkonzert am Sonntag entfällt, teilt Vorsitzende Rita Böhm mit.

Am Samstagabend, ab 19.19 Uhr, lädt die Prinzengarde zum Faschingsauftakt in das TSV-Sportheim ein. Erstmals wird heuer im Sportheim und nicht im Rathaus die Schlüsselübergabe zur fünften Jahreszeit durch den Bürgermeister an das närrische Volk vonstattengehen. Ein Kirchweihtanz schließt sich dem Spektakel an.

Am Sonntagvormittag läuten die Glocken der Pfarrkirche St. Kilian zum Kirchweihgottesdienst, der um 9 Uhr beginnt. Um 14 Uhr trifft auf dem Sportgelände des TSV die gastgebende Fußballmannschaft auf den TSV Heldritt. Zuvor, um 12 Uhr, stehen sich die zweiten Mannschaften gegenüber.

Die ganzen "Feiertage" über ist am Festplatz ein Vergnügungspark aufgebaut, der vor allem bei den jüngsten Kirchweihbesuchern für Kurzweil sorgen wird. Das Gasthaus Eisfelder wird wie gewohnt ihren Gästen eine umfangreiche und deftige Speisekarte anbieten. alc



Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.