Oberaurach
29. Bis 3. September

Kirchweih Kirchaich

Spätestens am Kirchweihmontag, wenn die Strohbären ihren Tanz aufführen, ist das ganze Dorf auf der Straße.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Kirche in Kirchaich ist dem Heiligen Ägidius geweiht. Und nicht nur wenn der Kirchweihbaum aus dem Wald geholt wird, packen alle mit an. Fotos: Sabine Weinbeer
Die Kirche in Kirchaich ist dem Heiligen Ägidius geweiht. Und nicht nur wenn der Kirchweihbaum aus dem Wald geholt wird, packen alle mit an. Fotos: Sabine Weinbeer
+1 Bild

Die Aicher Kerwa hat eine lange Tradition, sie lebt aber auch davon, dass die Organisatoren immer wieder neue Ideen umsetzen. Der große Umbruch in der Aicher Kerwa ist nun auch schon wieder 20 Jahre her. Damals übernahmen die "Kerwas-Moggl" die Organisation vom "Ortskulturring", einem Zusammenschluss der Kirchaicher Vereine. Viele Diskussionen gab es damals, Zweifel, ob die jungen Leute das hinbekommen, aber auch viel Engagement und so ist die Kirchaicher Kerwa heute lebendig wie selten zuvor. Immer wieder gibt es Neues, doch die Traditionen werden hochgehalten.

Der Tanz der Strohbären

In Kirchaich ist die Kerwa noch immer eine Kirchweih, zwei Gottesdienste und der Friedhofsgang gehören zentral zum Programm, Höhepunkt ist nach wie vor der Tanz der Strohbären am Kirchweihmontag. Ab Donnerstag gibt es in beiden Kirchaicher Gastwirtschaften Bocksbraten - und die Kerwes-T-Shirts gehen in den Verkauf. An die traditionelle Singstunde im Gasthaus Albert ab 20 Uhr schließt sich eine Plattenparty an.

Am Freitag stellt die KiTa St. Josef Kirchaich ihren eigenen Kinder-Kerwesbaum auf und auch die Erwachsenen spielen am Kirchweih-Freitag gerne ein bisschen. Diesmal gibt es Fußball-Dosenschießen und eine Hüpfburg für die Kinder. In der Gastwirtschaft Neundörfer steigt ab 21 Uhr die Rockparty mit dem "Stabacher Blech".

Der Samstag steht dann ganz im Zeichen des Kirchweihbaumes. Dieser wird in diesem Jahr erstmals am neu gestalteten Platz errichtet, auf dem im vergangenen Jahr noch die Arbeiten der Dorferneuerung liefen. Die Kerwes-Moggl treffen sich bereits ab 11.30 Uhr beim Kirchweih-Wirt Neundörfer, ab 16 Uhr wird der Baum aufgerichtet. Ab 21 Uhr gibt es dann eine "Songsplash-Party" mit der Kerwes-Sound-Group in der Gastwirtschaft Albert.

Kirchweihgottesdienste

Der Kirchweih-Festgottesdienst beginnt am Sonntag, 2. September, um 9.30 Uhr in der St.-Ägidius-Kirche, anschließend gibt die Blaskapelle Kirchaich ein Standkonzert. Fußball gehört natürlich zur Kirchweih dazu. Ab 13 Uhr messen sich die beiden Mannschaften des TSV Kirchaich mit der SG Dampfach/Obertheres. Auch der Kirchweihmontag beginnt mit einer Eucharistiefeier um 9 Uhr, mit anschließendem Friedhofsgang. Am Nachmittag wartet dann der Höhepunkt der Kirchweih: Der Strohbärentanz nähert sich. Ab 16 Uhr gibt es den Hahnenschlag an der Linde, um 17 Uhr führt dann die Blaskapelle den Strohbären-Umzug an. Auch der Montag klingt mit Live-Musik in beiden Gastwirtschaften aus. Bei Albert spielt "Ludwig Bähr", bei Neundörfer "Wolfgang".



Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.