Laden...
LKR Haßberge
Technik

"Kabel Deutschland" erweitert Angebot

Ab Anfang November sind in Haßfurt, Ebelsbach, Eltmann, Knetzgau, Königsberg, Sand, Stadtlauringen, Theres und Zeil erstmals schnelles Internet und Telefonie über das TV-Kabel verfügbar.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Frank Rumpenhorst/dpa
Symbolbild: Frank Rumpenhorst/dpa
Darauf wies das Unternehmen "Kabel Deutschland" in einer Mitteilung an unsere Zeitung am gestrigen Mittwoch hin.Kabelkunden haben danach die Wahl zwischen verschiedenen Internetgeschwindigkeiten. So können bei "Kabel Deutschland" bis zu 100 Mbit/Sekunde schnelle Internetanschlüsse gebucht werden.

Für die neuen Internet- und Telefon-Angebote modernisiert "Kabel Deutschland" derzeit das Haßfurter Kabelnetz, an das die anderen Orte angeschlossen sind. Im Zuge der Arbeiten ändert sich ab 23. September die analoge TV-Programmbelegung in Haßfurt, Ebelsbach, Eltmann, Knetzgau, Königsberg, Sand, Stadtlauringen, Theres und Zeil.

Zudem werden im gesamten Ausbaugebiet die Verstärker gewechselt, wodurch es tagsüber mehrfach zu kurzzeitigen Unterbrechungen des Radio- und des Fernsehempfangs kommen kann. Um alle analogen Sender wieder empfangen zu können, sollten Kabelkunden nach Abschluss der Arbeiten am 11.
Oktober 2013 abends einen Sendersuchlauf an ihren TV-Geräten und Videorekordern starten, rät die Firma.

Aufgrund der Modernisierungsarbeiten ändert sich bei einigen analogen TV-Sendern ab 23. September die Frequenz. Sixx wechselt von Kanal K02 auf Kanal K21. SWR ist dann auf Kanal K22 zu finden (zuvor K03), CNN International (englisch) und MDR, die sich einen Programmplatz teilen, sind zukünftig auf Kanal K23 zu sehen (zuvor Kanal K04).

Für die neuen Internet- und Telefon-Angebote modernisiert "Kabel Deutschland" das Kabelnetz. Denn nur mit einem Rückkanal ist es möglich, Daten und Signale über das TV-Kabel zurückzusenden. Die neuen interaktiven Dienste befinden sich auf den Kanälen K02 bis K04. Aus diesem Grund werden die darauf befindlichen Fernsehprogramme verlegt.

Hohe Bandbreiten werden immer wichtiger. In den Haushalten werden zunehmend mehr internetfähige Geräte wie Laptop, Netbook, Handy oder Smartphone genutzt. Außerdem erfordern Online-Videos oder aufwendige Programm-Aktualisierungen (Software-Updates) höhere Geschwindigkeiten. Mit einem leistungsfähigen Internetzugang profitieren Nutzer von schnellen Übertragungszeiten und guter Bildqualität - auch wenn die ganze Familie parallel online ist.

Informationen

Weitere Auskünfte zur Änderung der Programmbelegung und zu den Angeboten von "Kabel Deutschland" gibt es im Internet unter www.kabeldeutschland.de sowie beim telefonischen Kundenservice unter der Rufnummer 0800/2787000 (kostenfrei) oder im Fachhandel.


Das Unternehmen

Als größter deutscher Kabelnetzbetreiber, wie sich das Unternehmen selbst bezeichnet, bietet "Kabel Deutschland" (KD) den Kunden digitales und hochauflösendes (HDTV) sowie analoges Fernsehen, Video-on-Demand, Angebote rund um digitale Videorekorder, Pay TV, Breitband-Internet (bis zu 100 Mbit/s) und Telefon über das TV-Kabel sowie über einen Partner Mobilfunk-Dienste an. Das im MDAX notierte Unternehmen betreibt Kabelnetze in 13 Bundesländern in Deutschland und versorgt 8,5 Millionen angeschlossene Haushalte. Zum 31. März 2013 beschäftigte "Kabel Deutschland" 3600 Mitarbeiter. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2012/13 einen Umsatz von 1830 Millionen Euro.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren