Ebern
Altstadtfest

In Ebern steigt vom 21. bis 23. Juli das Altstadtfest

Mit dem Festwochenende wird in Ebern der Hochsommer eingeläutet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Altstadtfest wird in Ebern kräftig gefeiert. Foto: pr
Am Altstadtfest wird in Ebern kräftig gefeiert. Foto: pr
+4 Bilder
Wie in jedem Jahr lässt Ebern kurz vor den Sommerferien noch einmal die "Sau", bzw. den "Eber" raus: Vom 21. bis 23. Juli steigt das jährliche Altstadtfest und läutet den Hochsommer in Ebern ein.
Neu ist in diesem Jahr eine Tourismusbörse am Altstadtfestsonntag, wie die Tourist-Information Ebern in einer Ankündigung schreibt.


Feierliche Eröffnung am Samstag um 18 Uhr

Der Einzug zur Festeröffnung am Samstag wird traditionell vom Blasorchester Ebern angeführt. Die Begrüßung durch den Ersten Bürgermeister Jürgen Hennemann (SPD) sowie der Bieranstich mit Festwirt und Veranstalter folgen auf dem Marktplatz. Die Eberner Schützen verleihen ihrer Freude über den Festbeginn mit lautem Knall Ausdruck.


Vielfältiges kulinarisches Angebot

Nach der offiziellen Eröffnung steht einer Stärkung an einem der 15 Verpflegungsstände nichts im Wege. Hier zeigt sich Ebern ganz weltoffen: Sollen es französische Crêpes, italienische Pizza, griechischer Zaziki, ungarische Baumstriezel, chinesische oder mexikanische Spezialitäten oder doch lieber fränkische Bratwurst sein? Für Veggies gibt es Champignons, Knoblauchbrot und Fisch in vielen Variationen. Und als Nachtisch dürfen Popcorn und Zuckerwerk beim Stadtfest nicht fehlen. Eine Saftbar ergänzt das Getränkeangebot am Marktplatz.


Musik- und Kulturprogramm

Das Programm dürfte Musikliebhaber aller Art erfreuen: Partymusik am Marktplatz, "ein bisschen was anderes" am Grauturm, Ruhiges im Diebsturmhof, etwas für die Lachmuskeln im Rathaushof sowie DJ-Partys im Rathaus und Finanzamthof.
"Wenn Sie wissen wollen, was Eberns Musiknachwuchs macht, versäumen Sie nicht den Auftritt der Musikschule Ebern am Sonntag ab 14 Uhr auf dem Marktplatz. Die Eberner Bläser und die Band "3 for you" zeigen ihr Können beim Frühschoppen am Sonntag bzw. am Montag", heißt es in der Ankündigung weiter.


Spieleangebot "Wir verbinden Menschen"

Für den Spaß der Kinder ist gesorgt: "Spielen - Bauen - Bewegen - Knobeln" heißt es bei MainConnect, die ihre Spielfläche auf dem Raiffeisenparkplatz aufgeschlagen werden. Da ist auch für Kleinkinder etwas dabei. Des Weiteren lockt die Hüpfburg sowie das Karfunkel-Theater, welches traditionell am Samstag und Sonntag um 18 Uhr aufspielt.


Flohmarkt und Künstlermarkt

Der Kinderflohmarkt findet am Samstag ab 14 Uhr und am Sonntag ab 11 Uhr an der Stadtmauer zwischen Georg-Nadler-Straße und Raiffeisen-Volksbank sowie auf der Hälfte des Raffeisen-Hofes (bis zum Rondell in der Mitte) statt. Die Veranstaltter bitten darum, unbedingt die markierten Flächen zu beachten und weder den Zugang zur VR-Bank noch zum Künstlermarkt zu verstellen.

Während die Kinder spielen, können die Eltern den Künstlermarkt im Saal der Raiffeisen-Volksbank Ebern besuchen. Der Markt hat am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet.


Tourismusbörse der Metropolregion Nürnberg

"Fernweh ganz nah" heißt es am Sonntag auf dem Kirchplatz (11 bis 17 Uhr) wenn sie die fränkische Tourismusregionen vorstellen. Der Themenschwerpunkt dieses Mal auf Burgen und Schlössern. So können sich Interessierte beispielsweise über die neue Kooperation "Von Burg zu Burg" informieren.


Straßensperrungen

Für die Vor- und Nachbereitungen sowie während des Festbetriebes sind Straßensperrungen nötig: Marktplatz, Spitaltorstraße, Ritter-, Rückert- und Braugasse sowie der Finanzamthof werden von Freitag, 20. Juli, 14 Uhr, bis Dienstag, 24. Juli, 9 Uhr, für den Verkehr gesperrt. Zusätzlich werden die Ritter-von-Schmitt-Straße und die Kapellenstraße am Samstag, Sonntag und Montag jeweils ab 20 Uhr bis zum nächstfolgenden Morgen, 5 Uhr, gesperrt.
Die Stadt Ebern bittet um Verständnis und um Beachtung.


Heimkommen

Besucher des Altstadtfestes, die nicht in Ebern wohnen, haben folgende Heimfahr-Möglichkeiten:
- Den Fahrservice des CSU-Ortsverbandes Jesserndorf, der die Eberner Ortsteile (wie Bramberg, Albersdorf oder Reuterbrunn) bedient.
- Die Züge der Agilis, welche bis 23.38 Uhr in Richtung Bamberg fahren.
- Die örtlichen Taxiunternehmen.



Sicherheitskontrollen

Wie in jedem Jahr wird es beim Altstadtfest Taschenkontrollen an den Eingängen geben, die aufgrund der aktuellen Sicherheitslage in Deutschland verstärkt und intensiver durchgesetzt werden. Flaschen und Gläser dürfen nicht mit auf das Festgelände gebracht werden. Die Polizei bittet um Beachtung und Verständnis. Ein besonderes Augenmerk legen Polizei und Jugendamt auf die Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen - es werden Kontrollen durchgeführt. Für Jugendliche unter 18 Jahren wird eine alkoholfreie Cocktailbar neben dem Weinstand am Marktplatz angeboten.


Weitere Infos

Programmhefte sind in der Tourist-Information Ebern und im Bürgerbüro erhältlich, weitere Infos finden Sie auch aufebern.de.




Hol- und Heimfahrservice der CSU Ortsverband Jesserndorf und Umgebung

Jeweils Samstag und Sonntag, 21., und 22. Juli:
Linie 1:
Ab Bramberg: 18.15, 19 und 20 Uhr;
Jesserndorf: 18.20, 19.05, 20.05 Uhr;
Weißenbrunn: 18. 25, 19. 10, 20.10 Uhr;
Welkendorf-Gemünd: 18.30, 19.15, 20.15 Uhr;
Reutersbrunn: 18.35, 19.20, 20.20 Uhr;
Eichelberg: 18.40, 19.25, 20.25 Uhr;
(Unterpreppach wird nur bei Bedarf nach Voranmeldung angefahren)
Rückfahrt ab Neubrückentorstraße 4 (gegenüber Mühlgasse)
Am Samstag, ab 22.30 Uhr nach Bedarf, am Sonntag bereits ab 22 Uhr. Gruppen ab fünf Personen können sich für Sonderfahrten telefonisch bei Markus Fausten 09531/4234 anmelden. Der Unkostenbeitrag ist 2 Euro pro Fahrt und Person.

Linie 2
Ab Albersdorf: 18.15, 19, und 20 Uhr;
Bischwind: 18.20, 19.05, 20.05 Uhr;
Brünn: 18.25, 19.10, 20.10 Uhr;
Neuses: 18.30, 19.15, 20.15 Uhr;
Vorbach: 18.35, 19.20, 20.20 Uhr;
(Unterpreppach wird nur bei Bedarf nach Voranmeldung angefahren),
Rückfahrt ab Neubrückentorstraße 4 (gegenüber Mühlgasse)
Am Samstag, ab 22.30 Uhr nach Bedarf, am Sonntag bereits ab 22 Uhr. Gruppen ab fünf Personen können sich für Sonderfahrten telefonisch bei Markus Fausten 09531/4234 anmelden. Der Unkostenbeitrag ist 2 Euro pro Fahrt und Person.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren