Haßfurt
Aggressiver Beifahrer

Unterfranken: Beifahrer rastet aus und will mit Schlagstock auf Familien losgehen - Wer kennt dieses Auto?

Einen Unfall konnte sie noch rechtzeitig vermeiden: Eine Autofahrerin hat beim Rückwärtsfahren zwei Familien mit Kinderwagen übersehen. Aufgrund der Stopp-Rufe hielt sie noch rechtzeitig an. Ihr Beifahrer aber ging wütend auf die Eltern los.
Artikel drucken Artikel einbetten
Offen weil sie mit Kinderwagen die Straße überqueren wollten, sind Familien in Haßfurt vom Beifahrer eines Autos angegangen worden. Symbolbild: Julian Stratenschulte/dpa
Offen weil sie mit Kinderwagen die Straße überqueren wollten, sind Familien in Haßfurt vom Beifahrer eines Autos angegangen worden. Symbolbild: Julian Stratenschulte/dpa

Familien in Haßfurt (Unterfranken) von Beifahrer attackiert: Laut Mitteilung der Polizei Haßfurt

übersah am Dienstagnachmittag ein Audi A4, der von der Keßlergasse kam und rückwärts in die Hauptstraße einfahren wollte, mehrere Fußgänger. Zwei Männer mit Freundinnen und Kinderwagen wollten in der Hauptstraße gerade die Straße überqueren.

Familien machen sich durch Stopp-Rufe bemerkbar - Autofahrerin hält

Diese machten sich durch Stopp-Rufe bemerkbar. Die Fahrzeugführerin hielt auch an und die Personen überquerten die Hauptstraße.

Der Beifahrer schrie jedoch die Geschädigten an und stieg nach kurzem Wortwechsel aus dem Fahrzeug aus und kam auf den einen der Männer zu. Dieser stieß ihn weg. Der Beifahrer beleidigte die beiden Männer mit Ausdrücken, ging zurück zum Fahrzeug und holte einen Teleskopschlagstock.

Beifahrer will Schlagstock einsetzen

Als er damit aussteigen wollte, schlug ihm die Fahrzeugführerin auf die Hand, so dass der Schlagstock ins Auto fiel. Daraufhin fuhr der blaue Audi A4 mit dem Teilkennzeichen HAS-N davon. Die Polizei ermittelt.

In Oberfranken hat ein aggressiver Autohalter einen Polizeieinsatz ausgelöst. In sinnloser Raserei demolierte der Mann sein eigenes Auto.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren