Laden...
Ebern
Erwachsenenbildung

Handarbeiten kommt wieder in Mode

Zum 40. Jubiläum der Volkshochschule (VHS) im Landkreis erlauben sich die Verantwortlichen schon im Februar einen April-Gag.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bis Mittwoch sind die Programme an allen bekannten Abholstellen verteilt, verspricht Carolin Schuler.    Foto: Ralf Kestel
Bis Mittwoch sind die Programme an allen bekannten Abholstellen verteilt, verspricht Carolin Schuler. Foto: Ralf Kestel
Kein Scherz: Das neue VHS-Programm ist in Ebern noch nicht einmal komplett verteilt, die ersten Kurse aber schon ausge- bzw. -überbucht. Ob dies auch für einen ganz bestimmten Kurs gilt, daraus macht Carolin Schuler, die Leiterin der Eberner Außenstelle, - noch - ein Geheimnis. So bleibt auch offen, ob die Diplompädagogin, diesen Kurs selbst leitet.

Ersonnen hat sie das Angebot als Gag auf jeden Fall. Der Kurs findet am 1. April statt und ist irgendwo im 110-seitigen Programm versteckt. Ein Scherz, den es bis zum 16. Februar aufzulösen gilt, wofür es einen VHS-Gutschein geben könnte. Der wird bei einem großen Festakt überreicht, der zum 40- Jubiläum der Kreis-VHS in Zeil stattfindet

Ansonsten aber bestimmt Ernsthaftigkeit das Angebot, das für Ebern wieder viele Neuheiten bereit hält, die Carolin Schuler im Pressegespräch herausstellt. Auf Deutsch, weil die vielen Sprachenkurse (Englisch, Italienisch und Spanisch) haben sich längst zu Selbstläufern entwickelt. Ein Valeo-Effekt hat indes noch nicht durchgeschlagen: Französisch steht noch nicht auf der Liste, was sich aber bald ändern dürfte.

Zwei Veranstaltungen finden in dieser Woche schon statt: Am heutigen Dienstag gastiert das Fränkische Theater Schloss Maßbach mit "Venedig im Schnee" im FTE-Saal, am Samstag rotieren drei Krimi-Autoren sprichwörtlich zwischen Stadl, Frankenstuben und Peppo. Fast schon eine Überdosis an kulturellem gleich zum Auftakt.

Und so geht's weiter, wobei auch an die Kinder gedacht wird. So gastiert ein Kindertheater mit "der kleine Erdvogel" in der Turnhalle, der "kleine Drache Kokosnuss" kommt ins Gymnasium. Und wer selbst aktiv werden will, sollte beim Tanzabend zu lateinamerikanische Rhythmen vorstellig werden, da Christel und Joachim Holzwarth in Zusammenarbeit mit dem Team aus dem Vera Cruz in Richtung Mexiko "entführen", auch Neueinsteiger und Anfänger auf Tanzparkett.

Breit gefächert ist das Angebot an Vorträgen: Das Spektrum reicht vom Burnout und die Schwangerschaft über den Immobilien-Check bis zu Luther.

Viele "Dauerläufer" finden sich in der Gesundheits-Sparte: Chinesische Medizin, Pilates, Yoga, Zumba, Nordic-Walking, Aqua-Fitness. Neu dabei: Die Selbstverteidigung für Frauen und Männer und die Tiefenentspannung durch Klänge.

Entspannen am Kochherd? Funktioniert das? Zumindest ins Gespräch lässt sich dabei kommen, über Rezepte, aber auch Gott und die Welt. Ein Ansatz, den VHS und beide Kirchengemeinden aufgreifen wenn zusammen mit Katrin Ruppert österliche Speisen gebacken und gekocht werden, wobei ein Schwerpunkt auf christlich-islamische Begegnungen gelegt wird.
Weil Nähen und Stricken wieder in Mode kommen, hat sich auch die VHS-Leiterin des Themas angenommen. Gleich mehrere Angebote hält Kerstin Finzel als Fachfrau dazu parat: Nähen als Kompaktpaket, für kleine Änderungen und auch für Kinder. Stricken für Anfänger zeigte Angelika Grämer in Rentweinsdorf.

Spannende Workshops beschäftigten sich mit religiösen Themen ("Expedition zum ICH") oder eine Ernährungsumstellung mit Birgit Scheffler, der "in Zeil schon ganz toll ankam", wie VHS-Leiterin Schuler weiß.

In Zeil findet am Samstag, 24. Februar, um 18 Uhr auch die Feier zum 40. Jubiläum der Kreis-VHS mit tollem Showprogramm statt, zu der auch alle Dozenten und Kursteilnehmer aus dem Raum Ebern eingeladen sind. Anmeldungen sind unter vhs@vhs-hassberge.de möglich. An diese Adresse sind auch die Auflösungen des April-Rätsels zu schicken.