Zeil
Sportvereine

Günther Jackl gibt den BLSV-Vorsitz ab

Günther Jackl hört als BLSV-Vorsitzender des Kreis Haßberge auf. Er soll künftig Führungsverantwortung auf Bezirksebene übernehmen. Als sein Nachfolger im Landkreis wird Andreas Schröck gehandelt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Günther Jackl
Günther Jackl
Im Rudolf-Winkler-Haus in Zeil findet am Freitag, 26. Oktober, ab 19 Uhr der Kreistag des BLSV-Kreisverbands Haßberge statt. BLSV steht für Bayerischer Landessportverband; das ist die Dachorganisation der Sportvereine in Bayern. Im Kreis Haßberge gehören 151 Sportvereine mit knapp 35.000 Mitgliedern dem BLSV an.

Beim BLSV-Kreistag in Zeil wird der Kreisvorsitzende Günther Jackl seinen letzten Tätigkeitsbericht abgeben; er tritt bei den Neuwahlen nicht mehr als Kreisvorsitzender an. Der 41-Jährige, der bereits seit zwölf Jahren zum BLSV-Kreisvorstand gehört, davon neun Jahre als Vorsitzender, soll Bezirksvorsitzender werden. Das wünschen sich der Bezirksvorstand und die unterfränkischen Kreisvorsitzenden, wie Jackl unserer Zeitung bestätigte.

Als neuer BLSV-Kreisvorsitzender für Haßberge wird wohl Andreas Schröck kandidieren. Der Sportfunktionär aus einem Haßfurter Stadtteil ist bereits Kreisvorsitzender der Leichtathletikgemeinschaft Haßberge. Neben den Berichten und den Neuwahlen stehen beim Kreistag in Zeil auch wichtige Informationen über die Neuregelung bei der Sportstätten-Förderung und die Verbandsabgabe auf der Tagesordnung.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren