Haßfurt
Unterhaltung

Glücksmomente auf der Haßfurter Bühne

Bauchredner Sebastian Reich und seine Nilpferddame Amanda begeisterten in der Haßfurter Stadthalle.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Geschwister Hannah und Michael aus Hainert waren die glücklichen Gewinner des Glücksmoments in der Show von Sebastian Reich & Amanda.   Ulrike Langer
Die Geschwister Hannah und Michael aus Hainert waren die glücklichen Gewinner des Glücksmoments in der Show von Sebastian Reich & Amanda. Ulrike Langer
+4 Bilder

Wozu braucht man denn noch einen Glückskeks, wenn man Amanda live erleben kann? Am Samstagabend bescherte die charmante, witzige, freche und ein wenig eitle Nilpferddame, die in den Händen von Sebastian Reich lebt und mit seiner vollkommenen Bauchrednerstimme spricht, auf Einladung des Kulturamtes Haßfurt live ihrem Publikum in der ausverkauften Stadthalle einen richtig glücklichen Abend.

Um Glück geht es in der Show "Glückskeks" von Sebastian Reich, wobei sich Amanda mit der Aufschrift auf ihrem Shirt schon als "glücklich" outet. Auch wenn ihr zum richtigen Glück noch ein paar Dinge fehlen wie zum Beispiel ein Smartphone ... Doch was ist Glück und was macht die Zuschauer glücklich? Das wollte der Comedian Sebastian Reich gerne einmal wissen und so hatte jeder Gast die Möglichkeit, auf einer Karte zu notieren, was ihn glücklich macht, und diese in die Glücksbox auf der Bühne zu werfen. Nach und nach verlas Sebastian Reich einige der Antworten, die natürlich von Amanda bissig kommentiert wurden. Dass ein Besucher geschrieben hatte: "Ich wohne in Krum und bin trotzdem ein glücklicher Mensch!" lieferte natürlich die Steilvorlage für den Running Gag des Abends und sorgte für Lachtränen beim gesamten Publikum.

Das Faszinierende an den Shows von Sebastian Reich ist, dass seine Figuren "leben". Schaut man dem Bauchredner und seinen Figuren zu, zu denen neben dem berühmten Nilpferd Amanda und dem Stimmungsesel mittlerweile auch das unglückliche Marzipanschwein PigNic und der abgestürzte Engel AMor zählen, vergisst man zeitweise, dass sie "nur" Puppen sind. In den Händen von Sebastian Reich verwandeln sie sich zu eigenständigen Persönlichkeiten, zeigen Gefühle, haben trotz der starren Gesichtszüge eine starke Ausstrahlung und gewinnen die Herzen ihrer Fans im Nu.

Gerne nimmt Amanda, die ja immer noch ihren Herzensmann sucht und in Haßfurt einen gewissen Josef in ihr Herz schloss, Kontakt zum Publikum auf und begeistert damit Jung und Alt. Als ein Mädchen in der ersten Reihe Kekse aß, durfte es auf die Bühne kommen und den Keks ins Maul von Amanda legen. Nicht nur dieses Mädchen war an diesem Abend glücklich.

Auch zwei Geschwister, Hannah und Michael aus Hainert, werden diese Show nicht vergessen. Denn sie waren die Gewinner des Glücksmoments und bekamen Geschenke aus der Hand von Sebastian Reich und Amanda, während ihre Mutter ein Foto von den Vieren auf der Bühne schießen durfte.

Selbst der Wunsch von Bianca aus Obertheres ging in Erfüllung, die zum Glücklichsein nur das Lieblingswort von Amanda hören wollte. "Spezi Fisch", erklang es sogleich quiekend aus dem Mund des liebenswerten Nilpferds, das damit noch viel mehr Gäste beglückte. Zusätzlich zu dem mit Glücksmomenten gespickten Programm erzählte Sebastian Reich auch von einer privaten Begegnung am Nürnberger Flughafen. "Da kam eine Frau auf mich zu und sagte: Allmächt, bei Fastnacht in Franken macht einer mit, der sieht aus wie Sie! Als ich ihr sagte, dass ich es wirklich bin, glaubte sie mir nicht. Sie wollte aber ein Foto von sich mit mir machen und ihrer Verwandtschaft zeigen und sagte dann: Denen erzähle ich aber nicht, dass Sie der Falsche waren!"

Nun, das Haßfurter Publikum hatte eindeutig den "Richtigen" erlebt und zweieinhalb Stunden lang viel Spaß gehabt, was es - rundum glücklich - auch mit langanhaltendem Beifall bekundete.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren