LKR Haßberge
Pflanzenbau

Exotische Früchte erobern die Haßberge

Auf dem Aussiedlerhof der Familie Eller bei Rügheim stapeln sich seit Kurzem nicht nur Kürbisse in Hülle und Fülle, sondern auch eine Vielzahl an Wassermelonen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine Fülle an Wassermelonen brachte die diesjährige Ernte. Foto: Rebecca Vogt
Eine Fülle an Wassermelonen brachte die diesjährige Ernte. Foto: Rebecca Vogt

2019 war ein gutes Jahr für die exotischen Früchte, wie Christine Eller berichtet. Längst sind diese nicht mehr nur in klassischen Anbauländern im Süden zu finden, sondern auch in Gärten und auf Feldern in der Region.

Ebenso werden inzwischen einige andere Pflanzen, die es früher im Kreis Haßberge nicht gab, von den hiesigen Landwirten angebaut - zum Beispiel Hirse und Soja. Diese Pflanzenarten nehmen jedoch nur einen kleinen Anteil der Anbaufläche in Anspruch. Welche Pflanze den Anbau dominiert und welche Rolle die Verbraucher spielen, lesen Sie hier.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren