Eltmann
Liederabend

Eltmanner Grundschüler stimmten musikalisch auf die Fußballweltmeisterschaft ein

Origineller und schöner als die Johann-Baptist-Graser-Grundschule in Eltmann hätte man nicht auf die Fußballweltmeisterschaft einstimmen können.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Klasse 3a der Johann-Baptist-Graser-Grundschule Eltmann bei ihrem schwungvollen Rap "Wir wollen siegen"Günther Geiling
Die Klasse 3a der Johann-Baptist-Graser-Grundschule Eltmann bei ihrem schwungvollen Rap "Wir wollen siegen"Günther Geiling
Unter dem Motto "Fußball verbindet die Welt" waren alle Lied- und Instrumentalbeiträge auf das große sportliche Event abgestellt. Schlachtrufe wurden laut, und auch die Anfeuerung mit Boomwhackers fehlte nicht beim Liederabend der Johann-Baptist-Graser-Grundschule in Eltmann. Die Buben und Mädchen brachten ihr Publikum beinahe in enthusiastische Stimmung, und teilweise ging der Saal wie in einem Stadion mit.
Die Bläserklasse unter der Leitung von Bernhard Rippstein machte den Auftakt mit der "Europahymne", bevor sie fast fanfarenhaft "Let's play football" erklingen ließ. Die Moderatoren Rosalie Schlemmer und Jakob Rumpel sagten bei ihrer Eröffnungsrede, dass es viele Erklärungen dafür gebe, warum ausgerechnet das Fußballspiel so viel Leidenschaft in aller Welt auslöst. "Fußball ist ein Spiel für alle. Die Kleinen haben ein Vorbild in Philipp Lahm oder Roberto Carlos, die Langen an Lucio oder Luca Toni, die Dicken an Ronaldo. Größere Intelligenz ist weder nötig noch schädlich." Fußball könne auch überall und in jedem Land gespielt werden.


Fest der Völkerverständigung

Eine WM sei auch ein Fest der Völkerverständigung, einer besseren, als man sonst erlebe. Das war auch der Übergang für die Chor- und Orffgruppe mit ihrem Lied "Together" und dem Text "Ob wir von hier, von dort, ob wir von Süd von Nord, aus Afrika, aus Europa, wir freu'n uns auf ein Wiederseh'n und werden miteinander gehn."
"Im Fußball haben aber auch Außenseiter eine Chance", sagte Jakob Rumpel. Sie zeigten, dass man mit Mut, Ausdauer und Begeisterung sehr weit kommen kann. Afrika habe vor einigen Jahren sogar ein neues Instrument in die Fußballwelt eingeführt: die Vuvuzela. In Anerkennung an diese große Leistung des afrikanischen Kontinents widmeten die Klasse 3g und der Chor dem afrikanischen Fußballverband sogar ein eigenes Lied. Zu dem Begrüßungslied "Simama kaa" setzten sie noch Boomwhackers ein, ähnlich den Vuvuzelas, die bei der Fußballweltmeisterschaft in den Stadien für Stimmung und Furore gesorgt hatten. Anders war es auch nicht in der Stadthalle.


"Russische Melodie"

Mit Respekt vor dem Ausrichterland spielten die Flötengruppen dann zwei russische Lieder mit der "Russischen Melodie" und dem "Russka". Sie wurden dabei begleitet von Selina Knoblach auf dem Klavier. Völlig anders dann die Klasse 3a mit ihrem Rap "Wir wollen siegen", in dem sie in ihrem Sprechgesang die Ziele vorgaben: "Fußball WM - wir wollen siegen! Wir holen uns den fünften Stern, denn das wollen wir alle gern! Wir wollen siegen. Lauf dem Ball schnell hinterher, denn das ist gar nicht schwer", hieß es da. Die Moderatoren lenkten nach der Pause dann auf eine Mannschaft über. "Sie merken schon, bei aller Sympathie, die wir für die anderen Fußballmannschaften haben, haben wir an unserer Grundschule doch einen eindeutigen Favoriten: Wir wollen, dass Deutschland wieder Weltmeister wird!" Und deswegen war der zweite Teil des Liederabends der deutschen Nationalmannschaft gewidmet.


Schlachtrufe erklangen

Die Instrumentalgruppe eröffnete quasi die Eröffnungsfeier mit dem Percussion-Duo "DFB ole IGA", einer Percussion für den DFB, und wagte sich sogar schon an das WM-Finale und an ein "Drumset-Solo". Als "Fußballkids" präsentierte sich die 4a, und die 4g meinte: "Wir spielen überall". Am Schluss erklangen einige Schlachtrufe wie "Ole, ole, ole", und die Bläserklasse bot eine "Siegermotivation" für die Nationalmannschaft.
Die vielen Gäste, Eltern und Großeltern bedankten sich für den unterhaltsamen Abend mit lang anhaltendem Beifall. gg


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren