Ebern
Verkehrskontrolle

Unterfranken: Renitenter Biker ist wiederholt zu schnell

Bei Ebern haben Polizisten einen Motorradfahrer kontrolliert, der etwa 70 kmh zu schnell war. Bereits im Vorjahr fiel der junge Mann durch seine Fahrweise auf.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein 22-Jähriger Biker hielt sich nicht an das Tempolimit bei Ebern. Das hat jetzt Konsequenzen für den Mann. Symbolbild: Rolf Vennenbernd/dpa
Ein 22-Jähriger Biker hielt sich nicht an das Tempolimit bei Ebern. Das hat jetzt Konsequenzen für den Mann. Symbolbild: Rolf Vennenbernd/dpa

Renitenter Biker bei Ebern unterwegs. Statt mit 50 kmh befuhr der 22-Jährige die Staatsstraße 2278b zwischen Ebern und Untermerzbach mit 121 kmh.

Ebern: 22-Jähriger wiederholt zu schnell unterwegs

Bereits im Vorjahr fiel erhielt er wegen unangepasster Geschwindigkeit ein Fahrverbot. Allerdings scheint die damalige Konsequenz bei dem Mann nicht gefruchtet zu haben. Wegen des aktuellen Tempoverstoßes bekommt der Biker nun ein Bußgeld in Höhe von 440 Euro, ein zweimonatiges Fahrverbot und zwei Punkte in der Verkehrssünderdatei.

Außerdem beanstandeten die Beamten mehrere Motorrad- und Auto-Fahrer. Dies stieß bei so manchen Verkehrsteilnehmern auf Unverständnis und führte zu längeren Diskussionen.

Lesen Sie auch auf inFranken.de:Oberfranken: Notarzt reanimiert Radler

 

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.