Rentweinsdorf
Auszeichnungen

Die kleinen Vereine wie der Fußballclub Sportfreunde Rentweinsdorf haben's schwer

Der Fußballclub Rentweinsdorf feierte sein 90-jähriges Bestehen und ehrte dabei treue und verdiente Vereinsmitglieder.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Ehrungen nahmen Vorsitzender Kurt Paulus (links) und Baron Maximilian von Rotenhan (rechts) vor. Zu Ehrenmitgliedern des FC Rentweinsdorf wurden ( von links) Sylvia Haagen- Kaim, Bernd Schleicher und Dietrich Steiner ernannt. Petra Rippstein (Dritte von links), wurde für besondere Verdienste geehrt.Horst Schneider
Die Ehrungen nahmen Vorsitzender Kurt Paulus (links) und Baron Maximilian von Rotenhan (rechts) vor. Zu Ehrenmitgliedern des FC Rentweinsdorf wurden ( von links) Sylvia Haagen- Kaim, Bernd Schleicher und Dietrich Steiner ernannt. Petra Rippstein (Dritte von links), wurde für besondere Verdienste geehrt.Horst Schneider
+4 Bilder

"Sport vor Ort", das war der wesentliche Inhalt einer ausführlichen Festrede des Vorsitzenden Kurt Paulus am Fest- und Ehrungsabend aus Anlass des 90-jährigen Bestehens des 1. Fußballclub Sportfreunde Rentweinsdorf. Zahlreiche Mitglieder wurden für Treue zum Verein gewürdigt (siehe die Box rechts). Zudem gab es einige Sonderehrungen: Zu Ehrenmitgliedern wurden Sylvia Haagen-Kaim, Dietrich Steiner, Bernd Schleicher und Walter Hohnhausen ernannt. Ferner wurden für ihren besonderen Verdienste um den FC Petra Rippstein und Petra Paulus geehrt.

Vorsitzender Paulus verzichtete auf einen geschichtlichen Rückblick des im Jahre 1928 gegründeten Sportvereins. Diese Darstellungen sind in einer ausführlichen Festschrift, die von Markus Dürr und Unterstützern erstellt wurde, festgehalten. Vor fast 200 Besuchern im Marktsaal, unter ihnen zahlreiche Ehrengäste, beschränkte sich der Vorsitzende in seinem Festreferat auf die letzten zehn Jahre. Er stellte das gute Verhältnis zu den Nachbarvereinen SV Heubach, Sportfreunde Unterpreppach und TV Ebern heraus, mit denen im Jugendbereich Spielgemeinschaften bestehen.

Probleme für kleine Vereine

Der Vorsitzende stellte auch die Schwierigkeiten für die "kleinen Vereine" heraus. "Aktionen des BLSV und des BFV (des bayerischen Sport- und Fußballverbandes; Anm.d.Red.) bringen für die kleinen Vereine herzlich wenig", so Paulus. Auflagen und Gebührenerhöhungen behindern oft die Vereinsarbeit und mit Mitgliedsbeiträgen allein sei der Spielbetrieb und die Aufrechterhaltung des Vereinslebens kaum noch zu schaffen. Oft fehle es auch an Betreuern und Übungsleitern. Das zeige sich auch auf die Einstellung und die Kooperation mit anderen Vereinen im Heimatbereich. Paulus dankte allen, die den Verein tatkräftig unterstützen. So könne gute Arbeit geleistet werden.

Als "Maßnahmen" des letzten Jahrzehnts nannte er die Montage der Solaranlage, den Einbau der Bewässerungsanlage, den Anbau der Doppelgarage samt Lagerraum, den Aufstieg der ersten Mannschaft in die Kreisklasse und die Teilsanierung der Außenfassade des Sportheims.

Baron Maximilian von Rotenhan, der die Schirmherrschaft für den Festabend und den Jubiläumstanz übernommen hatte, würdigte die enge Zusammengehörigkeit aller Mitglieder über diesen langen Zeitraum. Der Sport in seinen verschiedenen Ausprägungen sei ein äußerst wichtiger Beitrag für das Wohlsein menschlichen Lebens.

Der Zweite Bürgermeister Kurt Weißheimer, der Grüße des erkrankten Bürgermeisters Willi Sendelbeck überbrachte, gratulierte im Namen des Marktes zum langjährigen Bestehen. Weißheimer wünschte sich, dass alsbald wieder eine Schülermannschaft im Spielbetrieb sei. Auch der stellvertretende Bürgermeister dankte allen, die sich für den Verein engagieren.

Abschluss mit Gesang

Weitere Grußworte, verbunden mit der Übergabe von Festgeschenken, sprachen Kreisgruppenspielleiter Harald Griebel, Schiedsrichterobmann Günter Reitzner, Eckart Roeß vom TV Ebern, Walter Dold, der seinerzeit die Leichtathletikabteilung leitete, Lukas Schindler vom Kegelsportverein, Steffen Kropp für die Feuerwehr Rentweinsdorf-Lind, Gerit Rippstein für den Bayern-Fanclub und Gerhard Schmidt für den CVJM.



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren