Laden...
Geusfeld
Kinderbetreuung

Die Caritas will einen Kindergarten in Geusfeld betreiben

Die Gemeinde Rauhenebrach möchte wieder einen Kindergarten in Geusfeld haben. Dazu besteht offensichtlich die Möglichkeit, denn die Caritas Unterfranken wäre bereit, einen Kindergarten in dem Rauhenebracher Gemeindeteil zu betreiben.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Geusfeld soll es bald wieder einen Kindergarten geben. Foto: Symbolbild
In Geusfeld soll es bald wieder einen Kindergarten geben. Foto: Symbolbild
Das bestätigte Bürgermeister Oskar Ebert (FW) gestern auf Anfrage unserer Zeitung. Das Thema behandelt der Gemeinderat Rauhenebrach in seiner Sitzung am Dienstag, 4. Februar, um 19.30 Uhr im Rathaus von Untersteinbach.

Betriebserlaubnis beantragt

Auf der Tagesordnung der Ratssitzung steht der Punkt "Errichtung eines Kindergartens in Geusfeld durch den Caritasverband Würzburg". Das bedeutet, die Caritas Unterfranken stellt den Antrag auf eine Betriebserlaubnis für einen Kindergarten in Geusfeld.

Ohne dem Votum des Gemeinderats vorzugreifen, kann man davon ausgehen, dass der Wunsch der Caritas erfüllt wird. Denn der Wille der Gemeinde ist es, wieder einen Kindergarten in dem Ort zu haben.
Ebert rechnet mit bis zu 20 Kindern für die neue Einrichtung.

Die Geusfelder Kinder besuchen derzeit die Kindergärten in Untersteinbach und Michelau (Kreis Schweinfurt). Die Fahrt in die Nachbarorte ist notwendig geworden, nachdem der bisherige Kindergarten in Geusfeld Ende August vergangenen Jahres geschlossen worden ist.

Was war passiert? In Geusfeld ist die Zahl der Kinder gesunken und damit die Zahl der Stunden, die für die Einrichtung gebucht worden sind. Das bedeutet, weniger Einnahmen für den Träger, den damaligen örtlichen Caritasverein. Der wollte das Defizit dadurch auffangen, dass er die Stunden des Personals reduziert. Eine Mitarbeiterin stellte sich quer und machte nicht mit.

Der Caritasverein sah sich nicht mehr in der Lage, den Kindergartenbetrieb finanziell zu tragen. Der Verein stellte Ende 2012 den Betrieb ein. Inzwischen hat sich der Verein aufgelöst. Die Gemeinde Rauhenebrach betrieb den Geusfelder Kindergarten bis Ende August 2013 weiter. Dann war Schluss.

Weiterer Punkt

Noch ein Hinweis: Im weiteren Verlauf der Sitzung am Dienstag hört der Gemeinderat einen Bericht über die laufenden Baumaßnahmen. Dabei geht es um die Sanierung der Grundschule Rauhenebrach in Untersteinbach und den geplanten Ausbau der Ortsdurchfahrt Schindelsee.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren