Oberschleichach
Entspannung

Besucher genossen besondere Atmosphäre

Beim "Sternlesmarkt" konnten die Besucher die Seele baumeln lassen. Bei der Schleichacher Weihnacht spendeten sie den Musikern stehend Beifall.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Oberschleichacher "Sternlesmarkt" bezauberte die Besucher mit seiner malerischen und idyllischen Kulisse.Sabine Weinbeer
Der Oberschleichacher "Sternlesmarkt" bezauberte die Besucher mit seiner malerischen und idyllischen Kulisse.Sabine Weinbeer
+4 Bilder
Ein adventliches Rundum-Programm konnten die Besucher am Sonntag in Oberschleichach erleben. Wegen des Zusammentreffens von viertem Advent und Heiligem Abend fielen nämlich am dritten Advent der "Sternlesmarkt" und die Schleichacher Weihnacht zusammen.
Ab 14 Uhr entfaltete der Markt rund um den Pfarrhof seine besondere Atmosphäre. Viele Gäste nutzten die Chance, ohne Regen oder Schneesturm über einen Markt zu bummeln, der viel Handgemachtes und Kunsthandwerk anbot. Die Feuerwehr Oberschleichach als Veranstalter sorgte für das leibliche Wohl und die Kirchengemeinde lud in die Kaffeestube ein.


Vielfältiges Musikprogramm

Am Abend dann füllte sich die St.-Laurentius-Kirche, denn mit dem 6-Uhr-Läuten begann die Schleichacher Weihnacht, das Adventskonzert. Die Gospelgruppe Oberschleichach, die Augsfelder Musikanten, die "Dorfmädchen", "Nur die", die "Albertos light" und verschiedene Instrumental-Ensembles von Alphörnern, über Posaunen bis zu Querflöten bescherten ein musikalisches Programm zwischen bombastischen Tönen und silbrigen Klängen, von Gospel bis alpenländischer Weihnacht, das am Ende mit stehend dargebrachtem Beifall belohnt wurde.
Pfarrgemeinderatsvorsitzende Sabine Weinbeer dankte allen Akteuren und besonders Organisator Heiko Kröner für die Aufrechterhaltung dieser langen Tradition. Auch dankte sie für die Spenden der Zuhörer, die sich auf rund 400 Euro summierten. Sie fließen in die notwendige Orgelsanierung.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren