Laden...
Maroldsweisach
Unfall

Zehnjähriger kollidiert in Maroldsweisach mit Auto

Glück hatte der zehnjährige Junge, der Donnerstag mit seinem Fahrrad in Maroldsweisach auf der falschen Fahrbahnseite fuhr.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild
Symbolbild
Um etwa 11.00 Uhr fuhr den Polizeiangaben zufolge eine 51-jährige Pkw-Fahrerin die Straße Zeilbergsiedlung in Richtung Ortsmitte. Im Bereich einer unübersichtlichen Rechtskurve kamen auf ihrer Fahrbahnseite zwei 10-jährige Buben mit ihren Fahrrädern entgegen. Einer von beiden konnte noch auf die rechte Fahrbahnseite wechseln und kam an dem Pkw unbeschadet vorbei. Der andere Junge stieß jedoch mit seinem Mountainbike gegen den rechten Kotflügel des Autos und kam zu Fall.

Glück im Unglück:

Der Junge konnte sofort erstbehandelt werden, da die Pkw-Fahrerin eine erfahrene Ärztin ist und sich sofort um ihn gekümmert hat.

Die ersten Befürchtungen, dass das Kind evtl. eine Oberschenkelfraktur erlitten hat bestätigten sich nicht. Er erlitt eine Kopfplatzwunde und mehrere Kratzer im Gesicht. Sein rechter Oberschenkel wurde stark geprellt.

Den Jungen wird das wohl eine Lehre sein. Sie werden in Zukunft "Rechts" fahren.

Sachschaden ist ebenfalls entstanden, das Hinterrad des Mountainbikes ist stark verbogen, der Kotflügel des Pkw weist eine Delle auf.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren