Haßfurt
Unfall

Traktor bleibt in Unterführung in Haßfurt hängen

Ein Traktor blieb am Dienstag mit seinem Anhänger in der Bahnunterführung an der Mittelmühle in Haßfurt hängen.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Schräglage: das hängengebliebene Gespann. Foto: René Ruprecht
In Schräglage: das hängengebliebene Gespann. Foto: René Ruprecht
+4 Bilder
Der Fahrer hatte offensichtlich die Höhe nicht richtig eingeschätzt. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden von 300 Euro an der Unterführung. Über die Schadenshöhe des Fahrzeugs ist nichts bekannt.

Der 18 Jahre alte Fendt-Fahrer war von der Bahnhofstraße in die Unterführung eingebogen. Der Anhänger schrammte an die Decke. Aufgrund der Verkeilung des Anhängers an der Betondecke wurde die Hinterachse des Traktors schräg in die Höhe gehoben.



Ein älterer Landwirt kam dem Fahrer zu Hilfe. Er ließ Luft aus den hinteren Reifen des Anhängers. Im zweiten Versuch schafften es der Fahrer und sein Helfer, das Gespann frei zu bekommen - im Rückwärtsgang.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren