Unterschleichach

Unfall überschattet Kirchweih in Unterschleichach: Autofahrer schwer verletzt

Ein 67-jähriger zieht sich beim Aufprall am Ortseingang von Unterschleichach schwere Verletzungen zu.
Artikel drucken Artikel einbetten
Völlig demoliert wurde das Auto des 67-Jährigen, dessen Irrfahrt zuletzt durch eine Palette voller Betonpflastersteine gebremst wurde. Foto: sw
Völlig demoliert wurde das Auto des 67-Jährigen, dessen Irrfahrt zuletzt durch eine Palette voller Betonpflastersteine gebremst wurde. Foto: sw
+2 Bilder
Mit schweren Verletzungen wurde der Fahrer eines Jeep Gran Cherokee ins Krankenhaus gebracht, der am Sonntag gegen 15 Uhr direkt am Ortseingang von Unterschleichach verunglückte. Der 67-jährige Fahrer mit Kitzinger Kennzeichen war von Eltmann kommend bergabwärts nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und übersteuerte nach links in Richtung der dortigen Baustoffhandlung.


Holzstapel gestreift

Dort streifte er einen Holzstapel, das Auto schleuderte und prallte schließlich frontal auf eine Palette mit Betonpflastersteinen. Der Fahrer, der sich alleine im Fahrzeug befand, musste von den Feuerwehren Unterschleichach, Eltmann und Kirchaich aus seinem Fahrzeug befreit werden. Neben dem Rettungsdienst war auch der ADAC-Hubschrauber vor Ort.


Unweit des Festbetriebs

Insgesamt sprach die Polizei von etwa 30 Einsatzkräften, die unter anderem für die Umleitung sorgen mussten. Die Staatsstraße zwischen Unterschleichach und Eltmann musste für einige Stunden voll gesperrt werden. Die Unfallursache war am Sonntag noch vollkommen unklar. Der Unfall überschattete die Unterschleichacher Kirchweih. Weil diese am örtlichen Feuerwehrhaus gefeiert wird, das nur 150 Meter von der Unfallstelle entfernt liegt, waren die ersten Helfer sehr schnell vor Ort.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.