Schweinfurt
Exhibitionist

Schweinfurt und Kreis Haßberge: Mann belästigte Kinder sexuell

In Schweinfurt soll ein 36-Jähriger gegenüber Kindern als Exhibitionist gegenüber getreten sein. Im Kreis Haßberge soll er ein Kind beobachtet haben.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Ivo Knahn
Symbolfoto: Ivo Knahn
Der 36-Jährige ist dringend verdächtig, Ende Oktober in Schweinfurt zwei Mädchen im Alter von acht und zehn Jahren als Exhibitionist gegenüber getreten zu sein. Der Mann hatte sich morgens in der Öffentlichkeit jeweils vor den Kindern entblößt und onaniert. Im Kreis Haßberge soll er ein Kind beobachtet und angesprochen haben. Das berichtet die Polizei.

Ermittlungen der Kripo Schweinfurt mit der Staatsanwaltschaft Schweinfurt waren die Folge. Am Donnerstag hat das Amtsgericht Schweinfurt dann einen Untersuchungshaftbefehl gegen den 36-Jährigen erlassen. Der Beschuldigte wurde am Donnerstagmittag durch Schweinfurter Polizisten festgenommen und am Freitagmorgen dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Nach der Eröffnung des Haftbefehls brachten die Beamten den Mann in eine Justizvollzugsanstalt.

Die Ermittlungen der Sachbearbeiterin der Kripo Schweinfurt wegen Exhibitionistischen Handlungen vor Kindern dauern weiterhin an. Die Kripo Schweinfurt ist noch immer auf der Suche nach möglichen weiteren Geschädigten im Großraum Schweinfurt und Haßfurt.

Der Tatverdächtige nutzt einen weißen Kleinwagen mit auswärtiger Zulassung und kann folgendermaßen beschrieben werden:

Er ist 36 Jahre alt, hat kurze dunkle Haare, eine normale Figur mit breiten Schultern. Er trägt meist schwarze Kleidung und ist Raucher.

Wer nähere Angaben zu weiteren Fällen machen oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter Tel. 09721/202-1731 zu melden.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren