Donnersdorf
Rechte Szene

Rechte Flugblätter in Schulen aufgehängt

Unbekannte haben am Wochenende rechte Flugblätter in Schulen aufgehängt, wie das Polizeipräsidium Unterfranken jetzt meldet. Die Zettel wurden allesamt entfernt und sichergestellt. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können.
Artikel drucken Artikel einbetten
Rechtsradikale Gedankengut enthielten die Flugblätter, die jetzt an zwei Schulen in Gerolzhofen und in Traustadt gefunden worden sind.  Foto: Archiv
Rechtsradikale Gedankengut enthielten die Flugblätter, die jetzt an zwei Schulen in Gerolzhofen und in Traustadt gefunden worden sind. Foto: Archiv
Unbekannte haben am Wochenende an zwei Schulen im Landkreis Schweinfurt rechte Flugblätter angebracht. An Fenster und Glastüren wurden mehrere Zettel geklebt. Die Kriminalpolizei Schweinfurt hofft nun auf Zeugenhinweise, wie das Polizeipräsidium in Würzburg meldet.

Vom Hausmeister bemerkt


Die insgesamt 50 kopierten Blätter mit offenbar rechtsorientiertem Gedankengut wurden am Samstagmittag gegen 12 Uhr durch den Hausmeister bemerkt. Die Täter hatten die DINA4-großen Zettel mit Kleber auf Glastüren und Fenstern angebracht.

Die Blätter wurden allesamt entfernt und durch Polizeibeamte sichergestellt. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt, da sich der Klebstoff nur sehr schwer entfernen ließ. Wer die rechtsradikalen Zettel an der Grund- und Mittelschule in Gerolzhofen sowie der Grundschule in Traustadt anbrachte, ist bislang nicht bekannt.

Der Sachbearbeiter der Kripo Schweinfurt setzt bei der Aufklärung des Falles auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wer am Freitag oder Samstag verdächtige Personen oder Fahrzeuge auf dem Schulgelände oder in der Nähe gesehen hat oder wer Hinweise auf die Täter geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 09721/202-1731 zu melden.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren