Königsberg in Bayern
bauausschuss

Plan für Weinlokal eckt an

Das private Vorhaben in Königsberg weckt Bedenken wegen steigenden Lärms und Verkehrs.
Artikel drucken Artikel einbetten
In diesem Anwesen in der Königsberger Altstadt soll eine Weinstube entstehen
In diesem Anwesen in der Königsberger Altstadt soll eine Weinstube entstehen
Fünf Bauanträge bzw. Bauvorhaben hatte der Bau- und Umweltausschuss der Stadt Königsberg am Dienstag in seiner Sitzung zu behandeln. Vier davon gingen ohne großen Diskussionsbedarf über die Bühne und wurden einstimmig genehmigt. Diskussionsbedarf gab es nur beim Bauantrag für den Einbau einer Weinstube in ein Anwesen in Königsberg in der Altstadt in der Eduard-Lingel-Straße und wegen der damit verbundenen Nutzungsänderung. Das historische Gebäude wird dabei in seiner äußeren Form unverändert bleiben und nur im inneren Bereich modernisiert werden.

"Ein altes Haus wird aufgewertet", meinte dazu Bürgermeister Claus Bittenbrünn (FWG). Bedenken wurden von einigen Räten zu diesem Antrag nicht hinsichtlich des Umbaus laut, sondern hinsichtlich des erhöhten Fahrzeugaufkommens durch Gäste. Es parken jetzt schon zu viele Autos in der Eduard-Lingel-Straße, war die Meinung einiger Stadträte. Durch die Besucher einer Weinstube würden es noch mehr werden.
Auch die Gefahr einer starken Lärmbelästigung wurde angeführt, vor allem, wenn es zu einer Außenbewirtschaftung kommt.


Probleme weitergegeben

Punkte, die wohl die Nachbarn bewogen, dem Bauantrag ihre Unterschrift zu verweigern. Aus diesem Grund stimmte der Ausschuss dem Bauvorhaben zwar zu, wies aber bei der Weitergabe an das Landratsamt auf dieses Problem hin.

Unter dem Tagesordnungspunkt "Sonstiges" und "Bekanntgaben" wurden die Mitglieder des Bauausschusses über die Errichtung eines verfahrensfreien Biotop-Schwimmteiches in Köslau und eines Regenrückhaltebeckens für das Baugebiet "Obere Mühle" in Königsberg informiert. Mit dessen Bau soll den Angaben zufolge bald begonnen werden.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren