Laden...
Zeil am Main
Lesungen

Leseratten mit auf Reise genommen

 Die Schriftstellerin Jutta Wilke eröffnete die Zeiler Lesewoche im Rudolf-Winkler-Haus. In dieser Woche ist der Besuch von über 1000 Schülern geplant.
Artikel drucken Artikel einbetten
Jutta Wilke zog die kleinen Leseratten mit Geschichten aus dem Buch "Florentine" in ihren Bann.  Foto: Christiane Reuther
Jutta Wilke zog die kleinen Leseratten mit Geschichten aus dem Buch "Florentine" in ihren Bann. Foto: Christiane Reuther
Was haben Jutta Wilke, Ringelhoff und Bollermann, Thomas Kastura, Judith Allert, Susanne Rebscher, Martina Müller-Wagner und Peter Hub gemeinsam? Sie sind allesamt Schriftsteller und bereichern mit ihren Lesungen die Lesewoche vom 18. bis 24. April im Rudolf-Winkler-Haus in Zeil am Main. Den Auftakt machte am Montagnachmittag Jutta Wilke, die den Schülern aus ihrem Buch "Florentine" vorgelesen hatte.
Das Staatliche Schulamt und die Lesebeauftragten unter der Leitung von Astrid Kreitmair im Landkreis Haßberge haben mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse Ostunterfranken und dem Friedrich-Bödecker-Kreis im Rudolf-Winkler-Haus und in der angrenzenden Schule in Zeil diese Veranstaltung geplant.
Das Schulamt möchte mit dieser Aktion erreichen, dass die Kinder wieder mehr Lust am Lesen bekommen. Daher sollen die Begegnungen mit den bekannten Autoren die Kinder an gute Literatur heranführen.
"Davon gehen viele gute Wirkungen aus: Die Rechtschreibung verbessert sich ungemein, der eigene Ausdruck lebt auf und die Phantasie wird angeregt. Lesende Kinder sind einfach lebendiger", so ist sich Schulrätin Claudia Schmidt sicher.
In dieser Woche sind mehr als 1000 Schüler angesagt, die die vielfältigen Vorlesungen besuchen. Die große Nachfrage mache es für die Schulrätin deutlich sichtbar, dass die Leseförderung einen äußerst hohen Stellenwert einnimmt und auch zukünftig einnehmen werde. Ihr besonderer Dank galt der Sparkasse für die finanzielle Unterstützung sowie all den fleißigen Helfern rund um die Veranstaltung.
Mit ihrer außergewöhnlichen Gabe verstand es Jutta Wilke, die kleinen Leseratten mit auf eine Reise an Orte und Welten zu nehmen, die ihnen sonst verborgen geblieben wären. In ihrem Buch "Florentine" erzählte sie von dem ziemlich verfressenen gleichnamigen Schwein, das nicht mal vor Mamas Blumenbeet Halt macht. Weil sich die Hauptperson Clemens sicher ist, dass dies mächtig Ärger machen kann, muss er Florentine dringend verstecken.
In ihre Leseabschnitte ließ Jutta Wilke interessante Details rund um das Thema Buch einfließen. Für die Entstehung eines Buches benötige man nicht nur einen Stift und ein Blatt Papier, sondern auch jede Menge an Ideen. Am Ideenreichtum mangelt es der Autorin in einem Haushalt mit fünf Kindern offensichtlich nicht. Über die verschiedenen Arten von Büchern wusste die Schriftstellerin ebenfalls zu berichten. Wobei Bücher für Kleinkinder mit wenig Text und vielen Bildern gestaltet sind. Je größer die Leser, desto weniger Bilder bedarf es, da sich diese Altersklasse selbst ein Bild von der Geschichte machen kann.

"Keinen Einfluss auf den Titel"

Den Weg eines Buches, wie die Geschichte überhaupt ins Buch kommt, schilderte Jutta Wilke an Hand ihres Werkes "Holundermond". Dieses Buch hatte sie zur Veranschaulichung als gebündeltes Blattwerk für die kleinen Leseratten mitgebracht. Dass man einen Verlag braucht und was alles auf den Bucheinband, dem Cover, gehört, erzählte die Autorin ebenfalls: Ein Bild, der Name der Autorin und des Illustrators (letzteres bei Kinderbüchern), der Verlag und natürlich der Titel des Buches. Die Kinder staunten nicht schlecht, als die Autorin erzählte, dass sie auf den Titel ihres Werkes leider keinen Einfluss habe.
Nicht nur für die kleinen Leseratten, sondern speziell für Erwachsene, wird im Rahmen der Lesewoche am Welttag des Buches, am morgigen Donnerstag, 23. April, um 19.30 Uhr im BIZ in Haßfurt eine Lesung angeboten. Die pensionierte Mittelschullehrerin Hildegard Monheim liest Geschichten aus dem Schulalltag.


Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren