Ebern
Sommerfest

Kindergarten Ebern feiert Vogelhochzeit

Eine Liebesgeschichte hoch über den Bäumen präsentierten die Kinder des städtischen Kindergartens "Regenbogen" in Ebern bei ihrem Sommerfest.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Vogelnachwuchs Malin Pascher und Elin Hahnlein mit seinem frischen Federvieh. Foto: Johanna Eckert
Der Vogelnachwuchs Malin Pascher und Elin Hahnlein mit seinem frischen Federvieh. Foto: Johanna Eckert
+4 Bilder
Alle Vöglein waren da beim Sommerfest im städtischen Kindergarten "Regenbogen". Die Jungen und Mädchen feierten eine lustige Vogelhochzeit und schlüpften dazu in fantasievolle Kostüme.

Monatelang hatte das Kindergartenteam dieses Singspiel mit den Kleinen eingeübt. Und die Mühen haben sich gelohnt. Einrichtungsleiter Stefan Reinwand brachte es am Ende auf den Punkt: "Ihr ward spitze!"


Die langweilige Brüterei


Die Liebesgeschichte hoch droben in den Bäumen begann damit, dass das Vogelmännchen (gespielt von Fynn Platzer) aus voller Kehle auf seinem Ast sang und sang. Denn ihm wurde einmal erzählt, dass man Vogelweibchen zumeist mit schönem Gesang anlocken könne.

Tatsächlich: Es dauerte nicht lange, und schon saß neben ihm das Vogelweibchen (Xenia Rauscher). Und es passierte, was passieren sollte: Die beiden verliebten sich und waren glücklich wie nie zuvor. Bis dann das Ei im Nest lag. Denn da fing für das Paar die langweilige Brüterei an.


Konkurrenz für die Domspatzen


In liebevoll gefertigten bunten Kostümen präsentierten sich die Jungen und Mädchen in diesem Musical. Manche Kinder trauten sich mit einem Sologesang vor das Publikum, aber der Regenbogenchor zeigte sich ebenso von seiner besten Seite. Dieser könnte bald zur Konkurrenz für die Regensburger Domspatzen werden, scherzte in all diesem thematischen Zusammenhang die Chorleiterin und Erzieherin Ilse Herold.

Noch bevor das kleine Vogelkind des frischvermählten Paares schlüpften konnte, bekamen die Kinder ordentlich Regentropfen auf ihr Federkleid. Die Eltern und Besucher des Sommerfestes spannten die Schirme auf, aber die Kinder-Tierchen harrten tapfer unter freiem Himmel aus. Und dann: Tock-tock. Malin Pascher steckte als Schauspielerin und Sängerin ihr Köpfchen aus dem Ei und machte das Vogelpärchen zu jungen Eltern.


Spende und Arbeitseinsatz


"Bei schönem Wetter kann ja jeder feiern", lobte Ilse Herold, als die kleinen Vogelkinder mit ihrer Aufführung am Ende waren. "Wunderbar", freuten sich die Eltern.

Ebenso erfreulich waren auch die Nachrichten, die Stefan Reinwand der ganzen Kindergartenfamilie überbringen konnte: Schon vor mehreren Wochen hat die Firma Vhw-Anwatec aus Ebern eine große Geldspende überreicht. Dafür wird nun ein neuer Krippenwagen mit Motor gekauft. Einen Zuschuss gibt es dazu von der Stadt Ebern.

Zudem haben in Eigenregie vier Vätern den Bauwagen des Kindergarten wieder in Schuss gebracht. Eigentlich umsonst, denn die Kinder haben jetzt ja bewiesen, dass sie dem Regen vollkommen gewachsen sind ...

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren