Laden...
Bischwind am Raueneck
Vandalismus

Feuerwehrhaus in Bischwind beschossen

Auf eine Fensterscheibe des Feuerwehrhauses in Bischwind sind Schüsse abgefeuert worden. Die Polizei Ebern bittet um Hinweise.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Zeitraum zwischen Freitag und Dienstag wurden Schüsse aus einer Luftdruckwaffe auf die Fensterscheibe des Feuerwehrhauses in Bischwind abgefeuert. Die Scheibe, gleich neben dem Buswartehäuschen, weist vier Einschusslöcher auf. In einem Loch steckte noch das Projektil einer Luftdruckwaffe (Diabolo).

Der Schaden beträgt etwa 100 Euro, die Polizei Ebern bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 09531 - 9240.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren