Haßfurt
Bayern-Rundfahrt

Etappe 4: Alex Dowsett gewinnt Einzelzeitfahren in Haßfurt

Der "Stundenweltrekordler" aus Großbritannien siegte auf der 26-Kilometer-Strecke am Samstag mit einer Zeit von 31:33,15 Minuten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die drei Erstplatzierten der 4. Etappe im Einzelzeitfahren in Haßfurt waren Tiago Machado, Sieger Alex Dowsett und Jan Barta (von links).  Foto: Günther Geiling
Die drei Erstplatzierten der 4. Etappe im Einzelzeitfahren in Haßfurt waren Tiago Machado, Sieger Alex Dowsett und Jan Barta (von links). Foto: Günther Geiling
+4 Bilder
Nicht die bisherigen Top-Fahrer der Bayernrundfahrt hatten nach dem Einzelzeitfahren in Haßfurt die Nase vorn, sondern der "Stundenweltrekordler" aus Großbritannien, Alex Dowsett, der die Strecke mit 26 Kilometern in der Zeit von 31:33,15 Minuten gewann und damit das gelbe Trikot überstreifen konnte. Damit hat er nun die Chance, am Sonntag auf der letzten Etappe bis Nürnberg auch den Gesamtsieg zu holen.

Nils Politt wurde bester Deutscher

Der Brite vom Team Movistar zeigte seine Schnelligkeit, die er erst vor wenigen Wochen mit seinem Weltrekord unter Beweis gestellt hatte. Auf den weiteren Plätzen folgten der Portugiese Tiago Machado (Team Katush) mit 31:34,60 Minuten und der Tscheche Jan Barta (Bora Argon) in 31:49,14 Minuten.

Bester Deutscher wurde der Kölner Nils Politt vom Team Stölting in 32:04,12 Minuten. John Degenkolb vom Team (Giant Alpecin) kam mit 2:36 Minuten Rückstand auf den Sieger nur auf den 55. Platz. Ihm ging es ähnlich wie den bisherigen Favoriten und Erstplatzierten der ersten drei Etappen, Sam Bennet und Nacer Bouhanni, die den Spezialisten des Zeitfahrens und ihren Geschwindigkeiten Tribut zollen mussten.

Die letzte Etappe der Bayernrundfahrt führt nun am Sonntag von Haßfurt nach Nürnberg. Dabei haben die Fahrer wieder 197 km zu bewältigen. Start ist um 10.45 Uhr in der Hauptstraße.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren