Haßfurt
Unfall

Entenfamilie überquert Straße - ein Mensch und ein Hund verletzt

Am Mittwochmorgen verursachte eine Entenfamilie einen Unfall in Haßfurt. Ein Mensch und ein Hund wurden dabei leicht verletzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: privat
Foto: privat
Eine Entenfamilie verursachte am Mittwochmorgen in Haßfurt einen Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten, berichtete die Polizei.

Eine 48 Jahre alte Frau befuhr mit ihrem Auto die Osttangente, vom Sylbacher Kreisel kommend, in südlicher Richtung. Als plötzlich eine sechsköpfige Entenfamilie von rechts nach links die Fahrbahn überqueren wollte, bremste sie ihr Auto bis zum Stillstand ab.

Ein nachfolgender 30 Jahre alter Kurierfahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den stehenden Pkw auf. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu, konnte aber nach seinem Transport in ein Krankenhaus dieses nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Im beschädigten Kofferraum befand sich noch ein großer Hund in einem Hundekäfig, der durch die Kollision eine kleine Wunde über dem Auge.
Da der Kofferraum sich infolge der Kollision nicht mehr öffnen ließ, wurde der Hund durch die Freiwillige Feuerwehr Haßfurt aus seiner misslichen Lage befreit.

Der Gesamtschaden beträgt ungefähr 10.000 Euro. Übrigens - die Entenfamilie überstand das ganze Geschehen unverletzt.
Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.