Ebelsbach

Ebelsbach: Frau rettet Betrunkenen von Straße

Hilf- und orientierungslos lag ein 24-Jähriger lag am Faschingsdienstag auf einer Straße in Ebelsbach (Lkr. Haßberge).
Artikel drucken Artikel einbetten
Hilf- und orientierungslos lag ein 24-Jähriger lag am Faschingsdienstag auf einer Straße in Ebelsbach (Lkr. Haßberge). Symbolfoto: Christopher Schulz
Hilf- und orientierungslos lag ein 24-Jähriger lag am Faschingsdienstag auf einer Straße in Ebelsbach (Lkr. Haßberge). Symbolfoto: Christopher Schulz
Eine Frau hat am Faschingsdienstag einem 24-Jährigen womöglich das Leben gerettet. Gegen 19.50 Uhr fand sie den jungen Mann in Ebelsbach am Rande der Straße liegend. Das teilt die Polizei mit.

Der Betrunkene war orientierungslos und konnte sich kaum noch artikulieren. Die hilfsbereite Frau verständigte daraufhin die Polizei und bewahrte ihn möglicherweise davor, dass er von einem Fahrzeug erfasst wurde.

Eine Streife der Polizeiinspektion Haßfurt nahm sich dann weiter vor Ort dem Mann an, der aufgrund seiner starken Alkoholisierung nicht einmal mehr einen Alkoholtest durchführen konnte.

Daraufhin nahmen sie den Hilflosen in Gewahrsam und brachte ihn zum Ausnüchtern in die Dienststelle. Weil ihn seine Eltern ihn nicht abholen konnten, kümmerte sich sein Bruder um ihn.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren