Pfaffendorf
Jubiläumskonzert

Die Pfaffendorfer feiern ihre Liebe zur Musik

Die Pfaffendorfer Blasmusik machte sich zum 70- Jubiläum mit einem gelungenen Konzert ein großes Geschenk.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die sehr schnelle Polka "Trompeten-Bravour" verlangte dem Solisten Rainer Nöller (links) alles ab. Fotos: privat
Die sehr schnelle Polka "Trompeten-Bravour" verlangte dem Solisten Rainer Nöller (links) alles ab. Fotos: privat
+3 Bilder
Das Jubiläumskonzert der Blaskapelle Pfaffendorf in der bis auf den letzten Platz gefüllten Aula der Dominikus-Savio-Schule Pfaffendorf bot allerhand Höhepunkte und musikalische Leckerbissen. Zum Gelingen der Veranstaltung trug auch die Gastkapelle "Blaskapelle Hofstetten" unter Leitung von Klaus Rambacher bei. Es war die letzte öffentliche Veranstaltung in der Aula, da demnächst die Kernsanierung des Schulgeländes erfolgen soll.

Der Vorsitzende der Blaskapelle Pfaffendorf, Robert Klein, überließ das Mikrofon an diesem Abend weitgehend dem Moderator Jürgen Bereiter, der dem Publikum ein besonderes Konzert mit Melodien aus verschiedenen Musikrichtungen und 70-jähriger Tradition versprach. Grußworte sprachen für den Mark Maroldsweisach Gemeinderat Rupert Fichtner und der Kreisvorsitzende des Nordbayerischen Musikbundes, Peter Detsch.


Eigenkomposition

Das Stück "Böhmisch pur" der Gäste aus Hofstetten hatte Dirigenten Klaus Rambacher selbst komponiert. Viel Applaus erhielt auch das Solostück "Holzgeschichten", bei dem das gesamte Holzregister der Blaskapelle Hofstetten in einzigartiger Weise sein Können unter Beweis stellte. Beim Stück "Am Königlich Bayerischen Amtsgericht" wurde das Publikum stilvoll durch einen in traditioneller Uniform gekleideten jungen Gendarm mit Hochprozentigem und Schnupftabak versorgt.

Das "Wolgalied" war ein weiterer Höhepunkt der Blaskapelle Hofstetten. Hier trat als Gesangssolist Sebastian Kuhn auf, der mit seiner tiefen Bass-Stimme für Gänsehaut sorgte.


Schwungvoller Jubilar

Modernere Töne schlugen die Gastgeber unter der Leitung von Maik Bayersdorfer an, die mit einem Rock-Stück begann. DerModerator mutmaßte, dass die Blaskapelle Pfaffendorf zeigen wolle, wie fröhlich, ausgelassen, aktiv und beweglich sie nach 70 Jahren noch ist.

Geehrt wurden Mitglieder der Blaskapelle Pfaffendorf, die seit der offiziellen Eintragung in das Vereinsregister vor 25 Jahren in der Vorstandsarbeit tätig waren: Josef Wagner als Gründungsvorsitzender und Peter Kaiser als zweiter Vorsitzender bei der Gründung sowie Roland Ludwig, der seit der offiziellen Vereinsgründung 1992 ununterbrochen in der Vereinsspitze tätig ist. Für die Geehrten erklang der anspruchsvolle Konzertmarsch "Kameraden für immer" von Jörg Bollin. Wie der Moderator anmerkte, ist das Kameradschaftliche eine Grundvoraussetzung für die harmonische Gemeinschaft einer Kapelle.


Das Vereinslokal verewigt

Eine Uraufführung war die Polka "Im Jägerstüberl", die Klaus Rambacher eigens für die Blaskapelle Pfaffendorf zu ihrem 70 Geburtstag komponiert hat. Sie trägt den Namen des Vereins- und Probenlokals der Blaskapelle. Sichtlich gerührt vom Titel des Stückes, übergaben die Wirte Karola und Peter Finnie eine Geldspende an Robert Klein, Rainer Nöller und Maik Bayersdorfer.


Ein "Best of"

Die Auswahl der weiteren Stücke der Blaskapelle Pfaffendorf stellte einen Querschnitt ihrer musikalischen Palette dar. So zu sagen ein "Best of". Die Musiker selbst haben aus zurückliegenden Konzerten ihre Lieblingsstücke ausgewählt und so mischten sich Swing mit Walzer und Polka, Dixieland, Marsch und anspruchsvollen Solostücken. 

Höhepunkt des Abends aber war de Rocktitel "Music" von John Miles, eine Hommage an die Liebe zur Musik. Um die Aussagekraft des Stücks voll zur Geltung zu bringen, wurde die Blaskapelle Pfaffendorf dabei durch Petra Penning am Klavier, Clemens Keilholz an der E-Gitarre und Miriam Stadelmann an der Geige verstärkt. Den Gemeinschaftschor der beiden Kapellen dirigierten zum krönenden Abschluss Maik Bayersdorfer und Klaus Rambacher gemeinsam.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren