Laden...
Ebern
Sommerfest

Beim TV Ebern läuft's

Die "Turner" laden an drei Tagen zum Sommerfest mit buntem Programm. Der größte Verein im Landkreis will für die Erdbebenopfer in Nepal spenden und hofft auf regen Zulauf.
Artikel drucken Artikel einbetten
Laufen für einen guten Zweck: Vom 3. Bis 5. Juli steigt das Sommerfest des TV Ebern. Am Sonntag findet für Erwachsenen und Kinder ein Spendenlauf statt. Das Startgeld ist frei wählbar. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Fußball-Kids laufen sich bereits heute schon mit ihren Trainern Frank Ziegler (links), Eckart Roeß (Zweiter von links) und Edi Schneider (rechts) warm. Foto: Johanna Eckert
Laufen für einen guten Zweck: Vom 3. Bis 5. Juli steigt das Sommerfest des TV Ebern. Am Sonntag findet für Erwachsenen und Kinder ein Spendenlauf statt. Das Startgeld ist frei wählbar. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Fußball-Kids laufen sich bereits heute schon mit ihren Trainern Frank Ziegler (links), Eckart Roeß (Zweiter von links) und Edi Schneider (rechts) warm. Foto: Johanna Eckert
Der TV Ebern präsentiert eine Neuauflage seines Sommerfestes im großen Rahmen: Vom Freitag bis Sonntag, 3. bis 5. Juli, laden die Sportler auf ihr Vereinsgelände an der Lützeleberner Straße ein. Naturgemäß wird der Sport das ganze Wochenende im Mittelpunkt stehen. Am Sonntag sollen "Profiläufer" genauso wie Spaziergänger bei einem Spendenlauf die Ziellinie überqueren und damit soziale Angelegenheiten unterstützen.
"Wir wollten einfach mal etwas neues machen", erklärt Frank Ziegler, der im Vorstand des Vereins tätig ist, den Hintergrund dieses Ereignisses, das zu einem neuen Höhepunkt im Programm des Sommerfestes werden könnte. Damit präsentieren sich die TV Sportler in diesem Jahr mit einem "angemessenen" Rahmenprogramm, empfindet Ziegler.
Im letzten Jahr war das Fest nur im Kleinen veranstaltet worden.
Gründe gab es genug: Die zeitgleich stattfindende Fußballweltmeisterschaft und die Tatsache, dass die groß aufgezogene 150-Jahr-Feier im Jahr 2013 den Mitgliedern noch in die Knochen steckte.
Mitsamt Weißwurtsfrühstück verspricht Ziegler für dieses Jahr ein Sommerfest, wie es zu dem größten Verein im Landkreis Haßberge mit seinen 1300 Mitgliedern passt.

Spendenlauf

Anpfiff für den Spendenlauf wird am Sonntag, 5. Juli, am späten Vormittag sein. Der Kinder- und Jugendlauf startet um 11 Uhr am Sportgelände. "Die Kinder laufen, und pro geschaffter Runde können die Sponsoren, also Oma, Opa, Tante, Onkel, Mama oder Papa, einen Geldbetrag spenden", erläutert Edi Schneider, der mit der Organisation betraut ist. Sowohl beim Kinderlauf als auch beim Lauf der Erwachsenen ist keine Anmeldung erforderlich. "Kommen und laufen", sei das Motto, verkündet Edi Schneider.

Startgeld frei wählbar

Für die Erwachsenen geht es ab 12 Uhr auf einer 5-Kilometer-Strecke Richtung Lützelebern. Die Strecke wurde getestet und vermessen von dem Läufer und TV-Sportler Ralf Häfner. "Läufer, Walker, Hobbysportler und Spaziergänger sind dabei herzlich willkommen", so Edi Schneider. Das Startgeld darf beliebig und großzügig gewählt werden.

Hilfe in Nepal

Alle Gelder, die an diesem Tag in der Spendenbox landen, werden für soziale Zwecke gespendet: "Als wir das Sommerfest geplant haben, hat sich gerade das Erdbeben in Nepal ereignet. Deshalb wollen wir die Hälfte des Geldes für ein Hilfsprojekt dort spenden", sagt Frank Ziegler. Die zweite Hälfte fließt in die Vereinskasse und ist für die Jugendarbeit der verschiedenen Abteilungen bestimmt. "Wir hatten in den letzten Wochen so viele Ausgaben. Erst die Sanierung des Dachs, dann der Weg, den wir gepflastert haben. Da fehlt das Geld dann einfach an anderen Ecken."
Bevor der TV aber die Türen zum Sommerfest öffnen kann, muss noch einiges erledigt werden, um auch den neuen Hygienevorschriften bei einer Festausrichtung gewachsen zu sein. "Da wurde jahrelang nichts gemacht. Jetzt haben wir Auflagen bekommen und müssen handeln", so Frank Ziegler. Er ist aber optimistisch, dass bis zum 3. Juli alles fertig sein wird. Den Weg entlang des Sportplatzes, der acht Jahre auf seine Pflasterung wartete, haben Mitglieder am Wochenende fertiggestellt.

Das Programm beim Sommerfest

Freitag, 3. Juli
18.30 Uhr: Fußballspiel der Alten Herren

Samstag, 4. Juli
ab 9 Uhr: "Grauturm-Cup": Fußballturnier der F- und E-Jugend
18 Uhr: Einlagespiel der Ersten Mannschaft (Fußball)
Danach Live-Musik mit der Band "Unterwegs" im Festzelt inklusive Barbetrieb ab 20 Uhr

Sonntag, 5. Juli:
ab 11 Uhr ist die "Boulderbude" ganztägig geöffnet
11 Uhr: Weißwurstfrühstück und Spendenlauf der Kinder und Jugendlichen mit Start auf dem Sportplatz
12 Uhr: Spendenlauf der Erwachsenen Richtung Lützelebern auf einer 5-Kilometer-Strecke
14 Uhr: Showturnern unter der Leitung von Mark Waiblinger und Ursula Werner
16 Uhr: Einlagespiel der G-Jugend
17 Uhr: Showtanzen unter der Leitung von Nadine Elle

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren