Bamberg/Rentweinsdorf
Hilfsaktion

Basketballer und Musiker helfen Linus

Einen gewaltigen Sprung (Jump) nach oben hat der Kontostand der Aktion "Helft Linus" gemacht: Auf über 72.000 Euro summieren sich mittlerweile die Spenden, mit der die Typisierungsaktion für den leukämiekranken Linus aus Rentweinsdorf am Sonntag, 4. März, von 10 bis 16 Uhr in der Dreifachturnhalle am Eberner Gymnasium finanziert wird.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit Linus-Kappen marschierten die Brose-Cracks auf.
+10 Bilder
Als großzügige Unterstützer erwiesen sich dabei das Management der Brose Baskets sowie die Besucher des Spiels am Sonntag gegen Gießen in der Stechert-Arena. Über 2000 Euro kamen bei einer Sammlung mit Sparschweinen, am Infostand sowie durch den Spendenwurf zusammen. Weitere Aktionen sind am Mittwochabend beim Heimspiel gegen Trier geplant.

Es wurde mucksmäuschenstill am Sonntag, als Hallensprecher Matthias Steger nach einem gellenden Pfeifkonzert, das einer Schiedsrichter-Entscheidung galt, in der ersten Auszeit um Aufmerksamkeit bat und die 6800 Besucher in der sonst so phonstarken "Frankenhölle" mit dem Schicksal des achtjährigen Linus konfrontierte.


Er ist begeisterter Basketballer, war den Brose-Talentscouts schon im Training der Grundschul-AG aufgefallen, weswegen er zur Fördergruppe nach Breitengüßbach eingeladen worden war. Nach einem Schwächeanfall bei einer dieser Trainingseinheiten war nach einem Besuch beim Kinderarzt die heimtückische Krankheit diagnostiziert worden., Deswegen wird nun nach einem geeigneten Stammzellspender gesucht wird, dessen genetische Eigenschaften dies Heilungs-Chancen erhöhen. In der Hallenzeitung sowie der Bandenwerbung wurde ebenfalls auf das Schicksal der jungen Sportlers hingewiesen.

Mit im Publikum am Sonntag: Linus' Mutter, die sich über die Unterstützung von allen Seiten freute.


So die Freunde, die sich zu einem Initiativkreis zusammen geschlossen haben, und nunmehr viele Veranstaltungen organisieren. So auch den Typisierungstermin am Sonntag, 4. März, von 10 bis 16 Uhr in der Eberner Dreifachturnhalle in Zusammenarbeit mit der Deutschen Knochenmarkspender-Datei (DKMS). Zu den Helfern zählen auch die Lehrer und Schüler der Eberner Mittelschule, an der Linus' Mutter unterrichtet. So schauten sich am Sonntag Konrektor Toni Binder und Kollege Harald Helbig mit einigen Schülern am Stand um, wo Petra Haubner, die Lehrerin von Linus an der Grundschule in Rentweinsdorf, die Sparschweinchen einsammelte, mit denen die Cheerleader durch die Halle gezogen waren.

"Die Brose-Aktion war ein voller Erfolg,allein mit den Schweinchen haben wir 1474 Euro zusammen gebracht", zogen Claudia und Ossi Kundmüller aus Viereth, zwei Mitglieder des Initiativkreises eine positive Bilanz. Hinzu kam noch eine Spende über 500 Euro, die Toni-Dress-Damenmoden aus Forchheim durch Brigitte Sommer überbringen ließ. Durch persönliche Kontakte sowie als Werbepartner der Brose Baskets war sie auf die Aktion aufmerksam gemacht worden.
"Das ist eine wichtige Sache", unterstrich Brigitte Sommer, die das soziale Engagement der Basketballer herausstellte. "Im Gegenzug zu unserer Spenden haben wir noch Freitickets für unsere Mitarbeiter bekommen. Ich werde weiter für die Linus-Aktion werben." 600 Euro steuerte Franz Stegner, dessen Firma als Namensgeber der Halle fungiert, über seine drei (Fehl-)Versuche beim Spendenwurf bei.

Eine weitere Aktion fand am Freitagabend in Ebern statt. Die Gruppe "Unterwegs" hatte spontan ein Benefizkonzert organisiert, wozu rund 60 Zuhörer kamen. Der Erlös von 1000 Euro fließt ebenfalls auf das Linus-Spendenkonto bei der Sparkasse Ostunterfranken. Weitere 300 Euro kamen bei einem Konzert der Blasmusik Kraisdorf im Rentweinsdorfer Marktsaal zusammen, der nur wenige Meter von Linus' Elternhaus entfernt liegt.

Musikalisch geht es am Freitag, 2. März, weiter: Die Mediengruppe Oberfranken, die über ihre Stiftung "Franken helfen Franken" auch schon 2500 Euro gespendet hat, organisiert in Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Rentweinsdorf und der Initiativgruppe ein Benefizkonzert im Rentweinsdorfer Marktsaal. Dabei treten ab 20 Uhr zunächst der Kabarettist Mäc Härder und danach die Gruppe "Austria Five", auf, die nur Lieder von österreichischen Liedermachern wie Rainhard Fendrich, Wolfgang Ambros, STS oder EAV spielt. Dabei wird kein Eintritt erhoben, sondern nur eine Spendenbox aufgestellt. Auch der Erlös aus dem Verkauf von Speisen und Getränken fließt auf das Spendenkonto.


Geldspende Bei der Sparkasse Ostunterfranken wurde ein Spendenkonto eingerichtet: 9258385 (BLZ 79351730).

Medizinisch Beim Typisierungstermin am Sonntag, 4. März, wird Blut, etwa ein Teelöffel, abgezapft, was dem Spender nichts kostet. Im Labor werden später die genetischen Daten verglichen, die eventuell zu einer Knochenmarkspende führen. Die wiederum kann durch einen Blutaustausch erfolgen, was etwa vier Stunden dauert, oder durch die Entnahme von Knochenmark aus dem Beckenkamm (nicht aus dem Rückenmark). Über einen solchen Eingriff kann jeder Spender auch nach dem Typisierungstermin noch frei entscheiden. Die Teilnahme an der Typisierungsaktion ist kostenfrei, für die Blutentnahme eignen sich Personen zwischen 17 und 55 Jahren.

Kontakt Es wurde eine Internetseite eingerichtet: www.helft-linus.de . Die DKMS mit Sitz in Tübingen informierte über ihre Homepage ( www.dkms.de ) über Ablauf und Voraussetzungen einer Typisierung sowie alternative Aktionen.

Bus-Shuttle Am Sonntag, 4. März, pendeln stündlich Busse der Firma Basel zwischen Bamberg und Ebern. Sie fahren um 10, 11, 12, 13 und 14 Uhr ab Parkplatz Breitenau nach Ebern. Anmeldungen unter: info@helft-linus.de oder Tel. 0152-08930226 (gewünschte Uhrzeit angeben).
Wegen des erwartet großen Andranges wird der Bereich um das Eberner Schulzentrum weiträumig abgesperrt und die Spendewilligen von auswärts auf Großparkplätze geleitet, von denen aus ebenfalls Shuttle-Busse zur Dreifachturnhalle pendeln. Solche Großparkplätze werden u.a. im Gewerbegebiet Sandhof, in der ehemalige Bundeswehrkaserne sowie nahe dem FTE-Werk ausgewiesen.




was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren