Haßfurt
Zeugenaufruf

Auto auf Haßfurter Parkplatz ausgebrannt

Am Freitagabend ist auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Haßfurt ein abgestellter Pkw völlig ausgebrannt. Dabei ist ein Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro entstanden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild
Symbolbild
Verletzte gab es nicht, berichtet die Polizei. Die weiteren Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache führt jetzt die Kriminalpolizei Schweinfurt. Mittlerweile ist eine Brandstiftung nicht mehr auszuschließen.

Die Fahrzeughalterin hatte ihren VW Lupo am Nachmittag gegen 13.15 Uhr auf dem Parkplatz des Lidl-Einkaufsmarktes an der Hofheimer Straße abgestellt. Gegen 22.00 Uhr wurde ein Mann beim Vorbeifahren auf Flammen aufmerksam, die aus dem geparkten Fahrzeug schlugen. Der Zeuge setzte umgehend einen Notruf ab. In der Folge rückte die Freiwillige Feuerwehr Haßfurt mit mehreren Fahrzeugen und insgesamt 20 Einsatzkräften an. Obwohl der Brand schnell gelöscht war, war an dem Auto bereits Totalschaden entstanden.

Die Kriminalpolizei Schweinfurt hatte noch in der Nacht die weiteren Ermittlungen übernommen, die in alle Richtungen geführt werden. Noch gibt es keine Klarheit hinsichtlich der Brandursache.
Auch eine Brandstiftung erscheint inzwischen möglich.

Der Sachbearbeiter der Kriminalpolizei hofft jetzt auch auf Hinweise aus der Bevölkerung:

· Wer hat im Laufe des Freitagabends auf dem Lidl-Parkplatz an der Hofheimer Straße eine verdächtige Person gesehen?

· Wem ist das brennende Fahrzeug ebenfalls aufgefallen?

· Wer hat sonst irgendwelche Beobachtungen gemacht, die den Ermittlern bei der Aufklärung der Brandursache weiterhelfen könnten?

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Haßfurt, Telefon 09521/9270, oder an die Kriminalpolizei Schweinfurt, Telefon 09721/202-1731.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren