Neuschleichach
Gaudiwurm

Althüttn bekommt Besuch von Stierkämpfern

Längst kein Geheimtipp mehr ist der Althütter Faschingszug, der gestern wieder einige tausend Menschen in den Oberauracher Gemeindeteil Neuschleichach lockte. Wunderschöne Wagen und Fußgruppen aus Neuschleichach selbst und allerhand Gäste aus Nachbarorten, aber auch aus Zeil und Ziegelanger bildeten einen Zug mit 26 Themen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Stimmung war klasse beim Althütter Faschingszug.Alle Fotos: Sabine Weinbeer
Die Stimmung war klasse beim Althütter Faschingszug.Alle Fotos: Sabine Weinbeer
+12 Bilder
Auch hier - wie am Faschingssonntag bereits in Trossenfurt/Tretzendorf - wurde das Thema Froschtunnel zwischen Unterschleichach und Tretzendorf aufgegriffen, auf dem Programmheft wurde sogar der 51. "Froschingszug" angekündigt.

Steigerwald-Räuber und Nordpolbewohner

Eskimos, Pinguine und andere Nordpolbewohner aus Unterschleichach schoben ihr Iglu durch die Straßen, während ihnen die letzten Steigerwald-Räuber auf den Fersen waren. Bunte Rundlinge, flotte Bienen, Vogelscheuchen, eine Zirkustruppe und Mickey-Mäuse sorgten für viel Farbe im Zug.

Ganz neu interpretiert wurde US-Star Ashton Kutscher von den Neuschleichacher Cowboys, und Alban Maas kam den Zuschauern mit seiner Truppe heuer ziemlich spanisch vor. Feurige Carmens und zackige Toreros begleiteten einen riesigen Stier. Die Gruppe Kreinsberger entführte heuer zum Karneval in Venedig.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren