Laden...
Haßfurt
Raub

35-Jähriger in Haßfurt überfallen: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest

Ein 35 Jahre alter Mann war Anfang Mai in Haßfurt überfallen worden. Nun hat die Polizei zwei Tatverdächtige festgenommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Am späten Samstagabend, 9. Mai ist ein 35 Jahre alter Mann in Haßfurt überfallen worden. Er war zu Fuß von der Seestraße in Richtung Hafen unterwegs.

Nach seinen Angaben soll er auf Höhe des Parkplatzes Tränkberg auf drei Unbekannte gestoßen sein, die ihn plötzlich angegriffen und geschlagen hätten. Während der Mann bereits am Boden gelegen habe, sollen ihm die Täter das Handy und einen Geldschein aus der Hosentasche gestohlen haben.

Nachdem die Täter verschwunden waren, leitete die Polizei Haßfurt sofort eine Fahndung nach den Flüchtigen ein. Die musste jedoch ergebnislos abgebrochen werden.

Nun ergaben sich allerdings Hinweise, dass ein 23- und ein 25-Jähriger daran beteiligt waren. In der Wohnung des 25-Jährigen beschlagnahmten die Beamten das Mobiltelefon, das dem Geschädigten am Tatabend geraubt worden war.
Zudem fanden die Ermittler eine halbe Ecstasy-Tablette, die ebenfalls sichergestellt wurde. Auf Rauschmittel stießen die Beamten auch bei der Wohnungsdurchsuchung des zweiten Tatverdächtigen. Dort fielen den Ermittlern insgesamt rund 200 Gramm Marihuana in die Hände.

Sowohl gegen 23-Jährigen als auch gegen den zwei Jahre Älteren wird jetzt wegen des Verdachts des Raubes und Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Inwieweit an dem Vorfall vom 9. Mai noch eine dritte Person beteiligt war, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. dvd


Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren