Kronach

Große Freude beim Mütterzentrum "MUKI Treff" über Holzspielzeuge

Strahlende Kinderaugen kennt Gerhard Burkert-Mazur von vielen Spenden die „1000 Herzen für Kronach“ an Kinder verteilt. Nun auch leuchtende Mutteraugen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Spendenübergabe von Holzspielzeug aus der Handmanufaktur von Burkhard Fischer-Petersohn (2.v.l.). Gerhard Burkert-Mazur (links) hatte für die Spielzeuge diesmal das Mütterzentrum Muki Treff Kronach ausgesucht. Foto: K.- H. Hofmann
Gerade mal zwei Tage nach dem Muttertag war es einer großherzigen Spende von der „Petersohn-Möbelwerkstatt Kronach“ zu verdanken, dass die Benefizaktion „1000 Herzen für Kronach“ den Muki Treff in Kronach mit einer Spielzeugbescherung überraschen konnte. Gerhard Burkert-Mazur (Mitinitiator von "1000 Herzen für Kronach") hat vom Muki Treff und deren Spendenaufruf über die Stadt Kronach von Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein, zugleich Schirmherr der Benefizaktion und von Stadtrat Heinz Hausmann, über die Aktivitäten und das ehrenamtliche Engagement von Müttern und Eltern in Kronach erfahren. Weil Burkhard Fischer-Petersohn und dessen Frau Silke, Inhaber von „Werkstatt für Holzspielzeug aus dem Frankenwald“ schon öfter für 1000 Herzen für Kindergärten ihre qualitativ hochwertigen Spielzeuge gespendet haben, war es naheliegend auch den Muki Treff und deren Kindertagespflege „Gänseblümchen“ zu bescheren.

Burkhard Fischer-Petersohn erklärte bei der Spendenübergabe, dass die Spielwaren qualitativ hochwertig aus heimischen Fichten- und Buchenholz per Hand hergestellt sind. Sie sind alle ökologisch mit heimischem Holz aus dem Frankenwald und toxikologisch unbedenklich und völlig frei von Schadstoffen. Außerdem entsprechen sie allen Sicherheitsvorschriften für Kinder. Als die zwei Geschenküberbringer mit ihren Kartons auftauchten und ein Spielzeug schöner als das andere auspackten herrschte regelrecht Chaos unter den Kindern. Während die Mütter nur „ach schön“ stöhnten, waren die Emotionen der Kleinsten sehr unterschiedlich vom lauten weinen bis fröhlichen Lachen war so alles dabei. Die Überraschung war gelungen. Kathrin Pätzold war die erste Mutter die wieder zur Sprache fand. sie dankte den Spendern sehr herzlich im Namen der vielen Sprösslinge deren leuchtende Augen keiner Worte mehr bedurften. Seit 9. Januar dieses Jahres ist das Mütterzentrum, Muki Treff mit der Kindertagespflege „Gänseblümchen“ und seinen verschiedenen Selbsthilfegruppen in der Stöhrstraße in der ehemaligen Sparkasse Ost in Kronach eingezogen.

Die Mutter-Kind-Gruppen sind jederzeit für jeden offen und freuen sich immer auf neue Mamas (und natürlich auch Papas) mit ihren Kindern. Die Gruppen sind als sogenannter "offener Treff" organisiert, d.h. sie sind für jeden zugänglich, unabhängig von Nationalität, Konfession- und Vereinszugehörigkeit zum gegenseitigen Kenntnis- und Erfahrungsaustausch. Der Besuch einer Gruppenstunde ist mit keiner finanziellen Verpflichtung verbunden und ist ohne vorherige Anmeldung möglich. Sechs qualifizierte Tagesmütter bieten dem Kind oder Kleinkind eine liebevolle und individuelle Betreuung. Das Mütterzentrum MUKI-Treff ist ein Selbsthilfeverein von, mit und für Familien. Alle für den Verein geleisteten Stunden basieren auf ehrenamtlichem Engagement, informiert Kathrin Pätzold. Sie dankte im Namen aller Mütter und Väter für die großherzige und sehr nützliche und sinnvolle Spielzeugspende.    
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren