Reuth

Besichtigung der Freiwilligen Feuerwehr Reuth

Eine beeindruckende Objektübung beim landwirtschaftlichen Anwesen der Familie Sauerwein bot die Reuther Feuerwehr bei der kürzlichen Besichtigung durch die Kreisbrandinspektion.
Artikel drucken Artikel einbetten
Unter der Leitung des Kommandanten Heinrich Roth und seines Stellvertreters Frank Renner sowie den Gruppenführern Andreas Harthan und Martin Sauerwein konnten die angetretenen 14 Aktiven aus den Hydranten und dem Leßbach umgehend für Löschwasser sorgen. Dies lobten Kreisbrandinspektor Ralf Weidenhammer zusammen mit dem Kreisbrandmeister Markus Reischl, der stellvertretende Kreisjugendwart Christian Kahl und Bürgermeister Egon Herrmann bei der Schlussbesprechung. Auch die Gemeinderäte Christian Höfner (Feuerwehrbeauftragter), Heinz Roth, Manfred Sünkel und Dieter Wolf konnten sich davon überzeugen.
 
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren