Fürth
Wetter

Unwetter: Starke Gewitter über Franken - Warnung vor Blitzeinschlägen am Morgen

Unwetter zum Wochenstart: Über verschiedenen Teilen Frankens brauen sich ein Gewitter zusammen. Die Lage kompakt im Überblick.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Mittelfranken kann es Montag (14. Mai 2018) zu einem heftigen Unwetter kommen. Symbolbild: Heinrich Schwab / dpa
In Mittelfranken kann es Montag (14. Mai 2018) zu einem heftigen Unwetter kommen. Symbolbild: Heinrich Schwab / dpa
Unwetter über Franken am Montagmorgen (14. Mai 2018):
Für die Stadt Fürth und den umliegenden Landkreis wurde in den Morgenstunden des Montags eine Unwetterwarnung des "Deutschen Wetterdienstes" ausgesprochen. "Es besteht die Gefahr des Auftretens von starken Gewittern".

Die Gewitter-Warnung wurde auch für Kreis und Stadt Würzburg ausgesprochen.

Örtlich kann es zu Blitzeinschlägen kommen. Der "DWD" warnt vor Lebensgefahr in solchen Situationen. In solchen Fällen sind Äste, Dachziegel oder andere Gegenstände mögliche Gefahrenquellen.

Blitz schlägt in Mehrfamilienhaus ein - Großbrand in Nagold


Starkregen, Hagel und Sturmböen

Den ganzen Tag über kann es in Süddeutschland zu gewittrigem Regen kommen, so der Wetterdienst auf der Homepage.


Über der kompletten Region liegt am Morgen eine feuchte Luftmasse, die Nährboden für Schauer und Gewitter sein kann. Unabhängig davon, können 21 bis 26 Grad erreicht werden. Es wartet also schwüles Wetter auf Franken. Dies berichtet der Fränkische Wetterochs.


Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.