Seukendorf
Tödlicher Unfall

Tödlicher Motorradcrash bei Seukendorf: Fahrer stirbt - Auto weggeschleudert

Bei einem Unfall im Landkreis Fürth ist am Sonntag ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Er war so stark mit einem Auto zusammengestoßen, dass das Auto weggeschleudert wurde und umkippte. Die Straße ist bis 17 Uhr gesperrt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei einem Unfall im Landkreis Fürth ist am Sonntag ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Foto: NEWS5 / Schmelzer
Bei einem Unfall im Landkreis Fürth ist am Sonntag ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Foto: NEWS5 / Schmelzer
Am Sonntagmittag (13.05.18) ereignete sich auf der Verbindungsstraße zwischen Seukendorf und Siegelsdorf im Landkreis Fürth ein schwerer Unfall, bei dem ein Motorradfahrer tödlich verletzt wurde.

Kurz vor 12 Uhr war der Mann mit seinem Motorrad von Seukendorf in Richtung Siegelsdorf unterwegs. Als er ein vorausfahrendes Fahrzeug überholen wollte, stieß er im Gegenverkehr frontal mit einem Mazda Premacy zusammen. Durch den Aufprall wurde der Motorradfahrer so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag.

Der Mazda kam durch den Zusammenstoß ins Schleudern und kippte um. Der 79-jährige Fahrer und seine 77-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.


Tödlicher Unfall im Kreis Fürth: Straße zwischen Seukendorf und Siegelsdorf gesperrt

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger zur Klärung des Unfallgeschehens angefordert. Die Verbindungsstraße zwischen Seukendorf und Siegelsdorf wird wegen der Unfallaufnahme bis etwa 17:00 Uhr in beiden Richtungen gesperrt bleiben.


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.