Fürth
Körperverletzung

Streit auf U-Bahn-Gleis in Fürth eskaliert: Zwei Männer verletzt in Krankenhaus

Wie die Polizei mitteilt, ist in der Nacht auf Sonntag ein Streit auf einem U-Bahn-Gleis in Fürth eskaliert. Zwei Männer kamen in ein Krankenhaus.
Artikel drucken Artikel einbetten
Wie die Polizei mitteilt, ist in der Nacht auf Sonntag ein Streit auf einem U-Bahngleis in Fürth eskaliert. Zwei Männer kamen in ein Krankenhaus. Symbolfoto: Daniel Karmann/dpa
Wie die Polizei mitteilt, ist in der Nacht auf Sonntag ein Streit auf einem U-Bahngleis in Fürth eskaliert. Zwei Männer kamen in ein Krankenhaus. Symbolfoto: Daniel Karmann/dpa
In der Nacht zum Sonntag eskalierte ein Streit zwischen zwei Männern am U-Bahn-Gleis in Fürth. Beide Männer erlitten Verletzungen, wie die Polizei mitteilt.

Gegen 1 Uhr nachts wollte sich ein 33-Jähriger Süßigkeiten am Automaten der U-Bahn-Haltestelle in der Gebhardtstraße kaufen. Auf Grund eines Defekts geriet er in Wut und schlug auf den Automaten ein. Ein in der Nähe stehender 42-jähriger Mann beobachtete den Vorfall und wollte ihn davon abhalten.

Es kam zum Streit. Zunächst verletzte der 42-Jährige den 33-Jährigen am Kopf, woraufhin dieser seinen Kontrahenten laut Polizei mit einer leeren Flasche im Gesicht verletzte.
Beide Männer erlitten leichte Verletzungen und wurden in ein Krankenhaus verbracht.
Die Polizei leitete entsprechende Ermittlungsverfahren gegen die Männer ein.


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.