Fürth
Kleeblatt Fürth

Ex-Eintracht-Angreifer wechselt zur SpVgg Greuther Fürth

Neuer Stürmer fürs Kleeblatt: Die SpVgg Greuther Fürth hat Branimir Hrgota verpflichtet. Der 26-jährige Angreifer war zuletzt bei Eintracht Frankfurt aktiv, seit Juli aber vereinslos.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ex-Eintracht-Stürmer  Branimir Hrgota (Mitte) wechselt zur SpVgg Greuther Fürth. Foto: Arne Dedert/dpa
Ex-Eintracht-Stürmer Branimir Hrgota (Mitte) wechselt zur SpVgg Greuther Fürth. Foto: Arne Dedert/dpa

Ex-Bundesliga-Stürmer Branimir Hrgota verstärkt die SpVgg Greuther Fürth: Die SpVgg Greuther Fürth hat Branimir Hrgota ins Frankenland gelotst. Der Schwede unterschreibt einen Zweijahresvertrag beim Kleeblatt, wie der Zweitligist am Mittwoch mitteilte.

Bis Ende der vergangenen Saison stand Hrgota noch bei Europa League-Halbfinalist Eintracht Frankfurt unter Vertrag und kickte zuvor für Borussia Mönchengladbach.

Hrgota kommt ablösefrei nach Fürth: Vertrag bei der Eintracht war ausgelaufen

"Wir sind von Branimirs Qualitäten überzeugt und froh, dass er den Weg der Spielvereinigung mitgehen möchte. Er ist offensiv flexibel einsetzbar und belebt den Konkurrenzkampf weiter", sagt Geschäftsführer Sport Rachid Azzouzi zu der Neuverpflichtung. Der 26-jährige Hrgota war nach seinem Vertragsende bei den Hessen ab Juli 2019 vereinslos und wechselt daher ablösefrei zur Spielvereinigung. "Branimir bringt viel Erfahrung, auch auf internationalem Boden, mit nach Fürth. Das kann nur positiv für uns sein. Er spielt am liebsten im Sturmzentrum, hat seine Fähigkeiten aber auch schon als hängende Spitze und auf der rechten Außenbahn gezeigt", zeigt sich Kleeblatt-Coach Stefan Leitl angetan vom Transfer.

 

 

Hrgota brachte es in Frankfurt und Gladbach auf 104 Spiele in der ersten Bundesliga (12 Tore, 7 Vorlagen). Auch in der Europa League stand der Stürmer 13 Mal auf dem Feld und erzielte dabei 8 Tore und 3 Assists.

"Ich freue mich, hier zu sein. Die Verantwortlichen von Fürth haben sich sehr um mich bemüht und ich habe nach zwei nicht so guten Jahren hier meine Chance gesehen. Ich will der Mannschaft weiterhelfen", blickt Hrgota selbst positiv auf seine anstehende Zeit beim Kleeblatt.

Auch die Konkurrenz aus Nürnberg hat sich verstärkt. Hier spricht Johannes Geis über seine Ziele beim Club.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren