Zirndorf

Zirndorf: Zeugen nach mutmaßlicher Verkehrsunfallflucht im Landkreis Fürth gesucht

Zirndorf (ots) - Am Donnerstag (19.12.2019) ereignete sich auf der Kreisstraße FÜ 11 bei Wilhermsdorf ein Verkehrsunfall, bei dem eine 20-Jährige verletzt wurde. Die Polizeiinspektion Zirndorf bittet um Zeugenhinweise.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Gegen 12:40 Uhr fuhr die 20-jährige Peugeot-Fahrerin die Kreisstraße FÜ 11 von Seubersdorf kommend in Richtung Kirchfarrnbach. Ein noch unbekannter Pkw soll ihr in der Folge auf ihrer Fahrspur entgegengekommen sein. Beim Versuch auszuweichen, kam die 20-Jährige mit ihrem Fahrzeug von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich in der Folge mehrfach und blieb schließlich neben der Fahrbahn auf der Beifahrerseite liegen.

Die 20-jährige Fahrerin erlitt Verletzungen und wurde durch den alarmierten Rettungsdienst in ein Krankenhaus gefahren. Am ihrem Pkw entstand Sachschaden von einigen tausend Euro.

Bei dem entgegenkommenden Pkw soll es sich möglicherweise um einen dunklen VW-Passat gehandelt haben. Dieser soll sich anschließend unerkannt von der Unfallstelle entfernt haben.

Die Polizeiinspektion Zirndorf bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen selbst und dem noch unbekannten Fahrzeug machen können, sich unter der Telefonnummer 0911/969270 zu melden.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren