Laden...
Stein

Stein: Betrunken gefahren - direkt zur Polizei

Stein (ots) - Vertauschte Nummernschilder wurden einer Autofahrerin am Freitag (21.02.2020) in Stein zum Verhängnis. Die 44-Jährige konnte die Polizei zwar vom ordnungsgemäßen Zustand ihres Fahrzeuges überzeugen, jedoch nicht von ihrer Fahrtüchtigkeit.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Monika Skolimowska/ZB/dpa

Der VW Polo war Polizisten in den Tagen zuvor aufgefallen, weil das Kennzeichen mit der TÜV-Plakette vorne statt hinten angebracht war. Aus diesem Grund wurde die Fahrerin angewiesen, die Kennzeichen richtig zu montieren und das Fahrzeug dann bei der Polizei vorzuführen.

Am Freitag gegen 20:30 Uhr fuhr sie mit ihrem Fahrzeug zur Kontrolle bei der Polizeiinspektion Stein vor. Nun waren die Nummernschilder richtig herum angebracht, die Fahrerin wies diesmal aber einen entscheidenden Mangel auf. Den Polizeibeamten fiel auf, dass die Frau stark und deutlich nach Alkohol roch.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 0,8 Promille. Daher ordneten die Beamten eine Blutentnahme an und leiteten ein entsprechendes Ordnungswidrigkeitenverfahren ein. Die 44-Jährige muss jetzt mit einer Geldbuße und einem einmonatigen Fahrverbot rechnen.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell