Fürth

Fürth: Hoher Sachschaden nach Brand in Carport

Fürth (ots) - Hoher Sachschaden entstand am Donnerstag (13.02.2020) in der Fürther Südstadt. Zwei Fahrzeuge brannten total aus, ein weiteres wurde beschädigt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: blickpixel/pixabay.com

Gegen 23:45 Uhr brannten in einem Carport in der Neumannstraße zwei PKW. Durch den Brand der beiden Fahrzeuge wurde auch der Carport zerstört. Ein weiteres Fahrzeug, welches in unmittelbarer Nähe auf der Straße abgestellt war, wurde durch die Hitze des Feuers ebenfalls beschädigt.

Durch den schnellen und professionellen Einsatz der Fürther Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das in unmittelbarer Nähe stehende Einfamilienhaus verhindert werden. Die beiden im Carport geparkten Fahrzeuge brannten allerdings vollständig aus.

Der Kriminaldauerdienst kam zur Spurensicherung zum Brandort. Das Fachkommissariat der Fürther Kriminalpolizei hat die abschließenden Ermittlungen hierzu aufgenommen und prüft derzeit die Brandursache.

Personenschaden entstand nicht. Ersten Schätzungen zufolge wird derzeit von einem Sachschaden in Höhe von ca. 35.000 Euro ausgegangen.

Stefan Lang/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4520430 OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren