Fürth

Fürth: Fürther Polizei ermittelt mutmaßliche Fahrraddiebe

Fürth (ots) - Der Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Fürth gelang es, eine Vielzahl an Fahrraddiebstählen in Fürth aufzuklären. Ein 33-jähriger Tatverdächtiger befindet sich derzeit in Haft.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: lukasbecker/pixabay.com

Im Zeitraum Oktober / November 2019 stellten die Beamten eine deutliche Häufung von Fahrraddiebstählen im Stadtgebiet Fürth fest. Ein Schwerpunkt lag hier augenscheinlich in der Südstadt.

Die weitere Sachbearbeitung übernahm die Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Fürth. Im Zuge dieser Ermittlungen ergaben sich Hinweise, dass die entwendeten Fahrräder teilweise über ein Online-Anzeigenportal zum Kauf angeboten wurden.

Auch die Ermittler interessierten sich für eines der angebotenen Fahrräder. So konnte schließlich eine 24-jährige Frau, die als Verkäuferin auftrat, ermittelt und festgenommen werden. Insgesamt konnten bei anschließenden Ermittlungen annähernd 20 angezeigte Fahrraddiebstähle mutmaßlich aufgeklärt werden. Ein 33-jähriger Mann geriet hierbei ebenfalls in den Fokus der Ermittlungsbeamten. Dem Pärchen wird vorgeworfen, die Fahrräder zuerst entwendet und anschließend weiterverkauft zu haben.

Der Wert der gestohlenen Fahrräder beträgt mehrere tausend Euro.

Der 33-Jährige befindet sich derzeit wegen anderer Delikte in Haft. Die Ermittler prüfen noch weitere Fahrraddiebstähle, für die das Pärchen ebenfalls verantwortlich sein könnte.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren