Laden...
Fürth

Fürth: Falscher Handwerker - Fallaufklärung

Fürth (ots) - Bereits am 22.10.2019 trat im Fürther Süden ein falscher Handwerker auf und erbeutete Schmuck in Höhe von mehr als tausend Euro. Durch umfangreiche Ermittlungen der Nürnberger Kriminalpolizei konnte jetzt ein Beschuldigter identifiziert werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Am 22.10.2019, gegen 10:00 Uhr, gab sich ein Mann gegenüber einer 95-jährigen Dame in der Fürther Südstadt als Klempner aus. Er erklärte, auf Grund eines Einbruchs, die Rohrleitungen überprüfen zu müssen.

Neben dem Mann, der von der Seniorin hineingelassen wurde, gelangte vermutlich ein zweiter Täter unbemerkt ebenfalls in die Wohnung.

Aus dem Wohnzimmer wurde Schmuck in Höhe von über 1.000 Euro entwendet.

Durch intensive Spurensicherungsarbeit der Nürnberger Kriminalpolizei wurde am Tatort DNA gesichert, die jetzt einem 27-jährigen Tatverdächtigen zugeordnet werden konnte.

Ob er für weitere, ähnlich gelagerte Fälle, in Frage kommt, wird derzeit geprüft.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren