Fürth
Brand

Großeinsatz der Feuerwehr: Brand in Munitionsfabrik in Fürth

Am Donnerstagabend hat es in einer Munitionsfabrik in Fürth gebrannt. Ein Großaufgebot der Feuerwehr war vor Ort.
Artikel drucken Artikel einbetten
In einer Munitionsfabrik in Fürth hat es am Donnerstagabend gebrannt. Ein Großaufgebot der Feuerwehr war vor Ort. Foto: News5/Oßwald
In einer Munitionsfabrik in Fürth hat es am Donnerstagabend gebrannt. Ein Großaufgebot der Feuerwehr war vor Ort. Foto: News5/Oßwald
+5 Bilder
Am Donnerstagabend brach in einer Fabrik in der Fürther Kronacher Straße ein Feuer aus.

Wie die mittelfränkische Polizei berichtet, löste die Brandmeldeanlage gegen 18.30 Uhr Alarm aus, so dass umgehend die Fürther Feuerwehr ausrückte. Auch mehrere Streifen der Fürther Polizei fuhren zu dem Unternehmen, in dem Munition hergestellt wird.

Nach dem, was die Polizeieinsatzleitung bisher weiß (20 Uhr), brach in einer sogenannten Mischkammer aus noch ungeklärter Ursache ein Feuer aus. Die Feuerwehr Fürth mit Unterstützung weiterer Wehren der Umgebung begann sofort mit den notwendigen Maßnahmen.

Der Brand scheint laut Polizei in einem speziellen Behältnis ausgebrochen zu sein, so dass die dafür vorgesehene Verschlusseinrichtung funktionierte und den Behälter verschloss. Die Feuerwehr Fürth lässt derzeit das Feuer kontrolliert ausbrennen.

Nach ersten Erkenntnissen gab es keine Verletzten. Sachschaden entstand nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht. Die Fürther Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren