Fürth
Exhibitionist

Fürth: Mann befriedigt sich selbst in Stadtpark - Frau flüchtet vor ihm - kennt jemand den Täter?

Die Frau war am Freitagabend zum Buchlesen in den Stadtpark gegangen. Als sie einmal aufschaute, sah sie den Mann dort sitzen. Der machte aber unbehelligt weiter.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto:Marcin Sadlowski - Fotolia
Symbolfoto:Marcin Sadlowski - Fotolia
Am Freitagabend trat im Fürther Stadtpark gegenüber einer jungen Frau ein bislang unbekannter Exhibitionist auf. Das Opfer erstattete Anzeige, wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt.


Mann befriedigt sich selbst


Die junge Frau saß gegen 18:30 Uhr am Pegnitzufer und las ein Buch. Als sie kurz aufsah, bemerkte sie auf der gegenüberliegenden Seite - Höhe Wolfsgrubermühle - einen Mann der sich augenscheinlich selbst befriedigte. Daraufhin stand das Opfer auf und rannte weg.
Anschließend verständigte es die Polizei.


Fahndung nach dem Täter


Eine Fahndung mit mehreren Streifen der Polizeiinspektion Fürth brachte nicht den gewünschten Erfolg. Der Mann wird wie folgt beschrieben: 30 - 40 Jahre alt, zirka 180 cm groß, er trug eine blaue Baseball-Kappe, war mit einem weißen T-Shirt und hellblauer Jeans bekleidet.

Die Kripo Fürth übernimmt die weiteren Ermittlungen. Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112 - 3333 entgegen


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.