Fürth
Rettungsaktion

Fürth: Feuerwehr rettet Biber aus Kläranlage

Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr in Fürth: Um einen Biber aus auswegloser Situation zu retten, mussten Rettungskräfte am Montag in das Nachklärbecken einer ehemaligen Kläranlage steigen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mitarbeiter der Stadtentwässerung hatten die Fürther Berufsfeuerwehr verständigt, dass ein Biber in einem Nachklärbecken der ehemaligen Kläranlage festsitzen soll. Die Einsatzkräfte stiegen in das Becken ab, um den Biber aus seiner misslichen Lage zu befreien. Foto: Berufsfeuerwehr Fürth / dpa
Mitarbeiter der Stadtentwässerung hatten die Fürther Berufsfeuerwehr verständigt, dass ein Biber in einem Nachklärbecken der ehemaligen Kläranlage festsitzen soll. Die Einsatzkräfte stiegen in das Becken ab, um den Biber aus seiner misslichen Lage zu befreien. Foto: Berufsfeuerwehr Fürth / dpa

Einsatz in Fürth: Feuerwehr rettet Biber aus Kläranlage. Die Feuerwehr in Fürth hat einen Biber aus misslicher Lage befreit. Die Rettungskräfte mussten dafür am Montag (4. November 2019) in das Nachklärbecken einer ehemaligen Kläranlage steigen. Dies meldet die Deutsche Presse-Agentur.

Demnach bugsierten die Helfer den Nager mithilfe einer Schaufel in eine Kleintierbox und brachten ihn in Sicherheit. Weitestgehend sei der Biber sogar selbst in die Box geschwommen, teilte die Feuerwehr am Montag mit. Nachdem die Biber-Beauftragte der Stadt Fürth grünes Licht gegeben hatte, sei das erschöpfte, aber am ansonsten unverletzte Tier wieder in die Freiheit entlassen worden, heißt es.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren