Fürth
Exhibitionismus

Exhibitionist (40) in Fürth: Mann am Hauptbahnhof festgenommen

Im mittelfränkischen Fürth wurde ein Mann am Hauptbahnhof festgenommen. Er steht im Verdacht ein Exhibitionist zu sein.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im mittelfränkischen Fürth wurde ein Mann am Hauptbahnhof festgenommen. Er steht im Verdacht ein Exhibitionist zu sein.  Symbolbild: Ivo Khan
Im mittelfränkischen Fürth wurde ein Mann am Hauptbahnhof festgenommen. Er steht im Verdacht ein Exhibitionist zu sein. Symbolbild: Ivo Khan

Exhibitionist in Fürth: Ein 40-jähriger Mann wurde am Donnerstag (8. November 2018) am Fürther Hauptbahnhof festgenommen. Er soll sich gegen 10 Uhr am Platz der Opfer des Faschismus mehreren Personen "in schamverletzender Weise" gezeigt haben, so die örtliche Polizei.

Exhibitionist in Fürth: Mann entblößt sich

Nachdem er sich entblößt haben soll, soll er in Richtung der U-Bahn-Haltestelle "Jakobinerstraße" geflüchtet sein. Kurze Zeit später nahmen Beamte der Fürther Polizei den Mann am Hauptbahnhof fest.

Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Fürth übernommen. Gegen den 40-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Zuletzt ist es Fürth zu einer Vergewaltigung gekommen:"Überfallartige" Vergewaltigung in Fürth: Mann (37) zerrt Frau ins Gebüsch - neue Details



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.